Zutaten fürPortionen

100 mlGemüsebrühe (nach Bedarf)
100 gCouscous
2 Stängel frisches Koriandergrün
2 TLOlivenöl
1 ELfein gehackte Schalotte
1 Msp.fein gehackter Knoblauch
1 TLmildes Currypulver
½ TLBio-Limettenabrieb
1 frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Brust und Keule von der Maispoularde
1 Salz
2 ELOlivenöl
1 Knoblauchzehe
1 ELButter
¼ Cantaloupe-Melone
1 TLRapsöl
1 Kartoffel
100 mlPflanzenöl

1. Die Gemüsebrühe aufkochen und den Couscous damit übergießen. Umrühren und abgedeckt 10 Minuten quellen lassen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Schalotten- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten glasig schwitzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2. Die Maispoularde unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz würzen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin auf der Hautseite bei mittlerer Hitze anbraten, dann rundherum 15 Minuten langsam zu Ende garen.

3. In der Zwischenzeit die Korianderblätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Den Couscous mit einer Gabel lockern, mit Currypulver bestreuen, Koriander, Schalotte und Knoblauch untermischen und das Ganze mit Zitronensaft, Limettenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.

4. Die Melone schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Das Öl in einer Grillpfanne stark erhitzen und die Melonenwürfel darin rundherum scharf anbraten.

5. Für die Chips die Kartoffel schälen und mit einem Hobel in hauchdünne Scheiben schneiden. Das Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und die Kartoffelscheiben darin 2 Minuten frittieren. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Zur Maispoularde Rosmarin, Thymian und angedrückten Knoblauch in die Pfanne geben, die Butter in der Pfanne aufschäumen und das Fleisch mit dem Bratensatz löffelweise begießen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, kurz ruhen lassen und in Tranchen aufschneiden.

7. Den Couscous mittig auf den Tellern verteilen, die Maispoulardentranchen auflegen und die Melonenwürfel rundherum verteilen. Das Ganze mit einigen Kartoffelchips garniert servieren.