Zutaten fürPortionen

0 Für die Meeresfrüchte:
1 kgVenusmuscheln
1 Stange Staudensellerie
½ Fenchelknolle
3 Möhren
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 ELOlivenöl
400 mltrockener Weißwein
400 gCalamarituben
2 Knoblauchzehen
1 etwas rotes Basilikum zum Garnieren (nach Belieben)
0 Für das Pastasotto:
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
5 ELOlivenöl
1 PriseZucker
200 gFregola (sard. Nudeln)
200 mltrockener Weißwein
500 mlKrustentierfond
1 rote Paprikaschote
100 gZuckerschoten
50 gQueller
1 Msp.Safranfäden
100 gfein geriebener Parmesan
½ Abrieb und Saft vonBio-Zitrone
3 Stängel Koriandergrün
0 Für den Salat:
1 reife Mango
100 gWakame-Algen
1 ELOlivenöl
1 Abrieb und Saft von Bio-Zitrone
1 etwas Salz
1 etwas frisch gemahlener Pfeffer
0 Für die Jus:
400 gstückige Tomaten (Dose)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 ELOlivenöl
200 mlKrustentierfond
½ Saft von Bio-Zitrone
1 PrisePiment d’Espelette
50 gHaricots de mer (Braunalge)

Zubereitung:

  • Die Muscheln 30 Minuten wässern. Inzwischen für das Pastasotto Zwiebel und Knoblauch schälen, dann in 2 EL heißem Olivenöl anschwitzen. Den  Zucker einstreuen und leicht karamellisieren. Die Nudeln kurz mitschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit auf ein Drittel der Menge einkochen. Den Krustentierfond angießen und die Nudeln etwa 10 Minuten köcheln lassen, dabei hin und wieder rühren. 
       
  • In dieser Zeit für den Salat die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Die Algen 5 Minuten wässern, dann abspülen, trocken tupfen und hacken. Mango und Algen in einer Schüssel mit Olivenöl, Zitronenabrieb und -saft marinieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
       
  • Für die Jus die Tomaten in ein sehr feines Sieb gießen und abtropfen lassen, den Saft auffangen und die Tomaten leicht ausdrücken. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Knoblauch andrücken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Mit Tomatensaft sowie Fond ablöschen und auf ein Fünftel der Menge einkochen. Mit Zitronensaft, Piment d’Espelette und Salz abschmecken. Die Haricots ebenfalls kurz wässern, abspülen, trocken tupfen und in der Jus 5 Minuten ziehen lassen. Mit dem restlichen Olivenöl verfeinern.
       
  • Die Muscheln gründlich abspülen, bereits geöffnete Exemplare aussortieren. Sellerie und Fenchel waschen, den harten Fenchelstrunk herausschneiden. Die Möhren schälen. Das Gemüse in feine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, ebenfalls fein würfeln und in einem Topf  in 1 EL heißem Öl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Das Gemüse kurz mitschwitzen. Die Muscheln dazugeben und den Weißwein angießen. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze garen, bis sich die Muscheln öffnen. Nicht geöffnete Exemplare ebenfalls aussortieren.
      
  • Für das Pastasotto die Paprika waschen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Zuckerschoten und Queller waschen und ebenfalls klein schneiden. Den Safran unter die Nudeln rühren und darin auflösen. Zunächst das Gemüse, dann Parmesan und restliches Olivenöl unterheben. Mit Zitronenabrieb und -saft, Salz und Pfeffer abschmecken. 
      
  • Die Calamari putzen. Dazu die Chitinplatte und den inneren Schleimbeutel herausziehen. Die Tuben aufschneiden, waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das restliche Öl mit dem restlichen angedrückten Knoblauch in einer Pfanne erhitzen. Die Tuben darin bei starker Hitze 1 Minute braten, dabei mit einem Pfannenwender flach drücken. Die Filets wenden - dabei rollen sie sich zusammen – und 1 weitere Minute gar ziehen lassen. Im Knoblauchöl schwenken und beiseitestellen. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und über das Pastasotto streuen.
      
  • Das Pastasotto und den Salat auf Tellern nebeneinander anrichten, dazwischen mit der Jus eine Linie ziehen. Venusmuscheln und Calamari auf dem Pastasotto verteilen und mit den Haricots de mer aus der Jus sowie Basilikum nach Belieben garniert servieren.

   

Alle Kandidaten-Tipps aus Staffel 5

The Taste

Kandidaten-Tipp: Joels Käsefondue

Es gibt viele Arten, wie man Käsefondue zubereiten kann. Doch dieses Rezept von Joel ist mit der Schweizer Raffinesse verfeinert. Dazu kommt nicht nur ein spezieller Käse, sondern auch Knoblauch und Weißwein.
02:23 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Marcs Entrecôte

Leicht gewürzt und scharf angebraten - so mag Marc das Entrecôte am liebsten. Dazu empfiehlt er einen Kürbisstampf und Paprika-Ratatouille.
04:49 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Hansjörgs Bachsaibling

Ideal, wenn man etwas auf den Teller zaubern möchte, das den Besuch beeindruckt: Bachsaibling. Hansjörg erklärt, wie der Saibling schnell und einfach zubereitet werden kann. Dazu gibt's grünen Spargel.
02:27 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Lenas Flammkuchen

Besonders an kälteren Tagen ist Flammkuchen genau das Richtige. Lena erklärt, wie der perfekte Flammkuchen auch zu Hause gelingt - vom Teig bis hin zum Belag.
01:37 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Luisas Glasnudelsalat

Entweder für Zwischendurch oder für einen asiatischen Abend: der Glasnudelsalat. Luisa erklärt, wie ein perfekter Glasnudelsalat gelingt und, welche Zutaten man außerdem dafür benutzt.
04:02 min

Alle Highlights aus Episode 3

The Taste

Frank Rosins Ego muss leiden

Frank Rosins "The Taste" Team ist nicht mehr komplett - und einen goldenen Stern hat er bisher auch nicht abbekommen. Das lassen ihn die anderen Coaches Roland, Alexander und Cornelia spüren. Aber das lässt er nicht auf sich sitzen und teilt aus.
01:17 min

The Taste

Gast-Juror Hans Neuner stellt das Motto "Fish and Friends" vor

Der Sternekoch und Gast-Juror Hans Neuner stellt diesmal das Motto "Fish and Friends" vor. Doch natürlich gibt es nicht nur gewöhnlichen Fisch. Kommen alle Kandidaten mit dieser Herausforderung zurecht?
03:35 min

The Taste

Fragende Blicke bei den Kandidaten nach der Zutatenvergabe

Fisch ist nicht Jedermanns Sache. Besonders nicht, wenn es um so außergewöhnliche Produkte geht. Schaffen es alle Kandidaten, ihren Löffel überzeugend umzusetzen oder scheitern sie schon während der Zubereitung?
04:27 min

The Taste

Katastrophen-Löffel in Alexander Herrmanns Team

Pures Entsetzen bei Alexander über die die Zutatenwahl seines Teams. Kann er die Kandidaten noch in die richtige Richtung lenken, oder ist alle Hoffnung vergebens?
01:02 min

The Taste

Frank Rosin weist Tarek zurecht

Tareks falsche Wortwahl wird von Frank sofort zurechtgewiesen. Denn der junge Koch soll bei "The Taste" nichts versuchen - hier soll er machen!
00:31 min