Zutaten fürPortionen

1 Für den Lammrücken:
800 gLammrücken (ausgelöst)
1 Salz
3 ELButter
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
1 Für den Couscous:
200 gCouscous
1 ELRas el-Hanout
200 mlheiße Gemüsebrühe
150 gRucola
1 Abrieb und Saft von 1 Bio-Amalfi-Zitrone
1 Für den Chicorée:
500 gChicorée
250 mlOrangensaft
20 gIngwerscheiben, geschält
10 gHonig
1 Für den Joghurt:
250 ggriechischer Joghurt (10 % Fett)
100 gCrème fraîche
1 TLHarissa-Paste
1 Für den Salat:
2 Köpfe Chicorée
1 Abrieb und Saft von 2 Bio-Zitronen
4 ELPistazienöl
1 PriseZucker
1 Für die Kruste:
100 gSchale von Salzzitronen
150 ggeröstete Pistazienkerne
100 gDatteln, entsteint
1 Außerdem:
1 Vakuumbeutel, Vakuumierer
1 Sous-vide-Garer
1 Spritzbeutel

Zubereitung

  • Die Lammrücken von Fett und Sehnen befreien, mit Salz würzen und mit 1 EL Butter in einem Vakuumbeutel fest verschließen. Ein Wasserbad auf 58 °C erhitzen und das Fleisch darin 30 Minuten ziehen lassen.
       
  • Inzwischen den Couscous mit 1 Prise Salz und Ras el-Hanout in einer Schüssel mischen. Mit der heißen Gemüsebrühe übergießen und mit Frischhaltefolie abgedeckt 5–8 Minuten quellen lassen. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Die unteren Stiele abschneiden, die Blätter sehr fein schneiden. Den Couscous mit einer Gabel auflockern, mit dem Rucola mischen und mit Zitronenabrieb sowie -saft abschmecken.
       
  • Die äußeren Blätter und das untere Ende der Chicorées entfernen, dann die Köpfe längs halbieren. Mit Orangensaft, Ingwer, Honig und 1 Prise Salz in einem Vakuumbeutel vakuumieren. Den Chicoreé im Wasserbad bei 85 °C 20 Minuten garen.
       
  • Den Joghurt mit Crème fraîche und Harissa-Paste cremig rühren und mit Salz abschmecken. In einen Spritzbeutel füllen und im Kühlschrank kalt stellen.
       
  • Für den Salat den Chicorée waschen, unten abschneiden, in einzelne Blätter zerteilen und kurz in lauwarmes Wasser legen, um die Bitterstoffe zu entziehen. Herausnehmen, mit Küchenpapier abtupfen, in feine Streifen schneiden und mit Zitronenabrieb und -saft, Pistazienöl sowie je 1 Prise Zucker und Salz marinieren.
       
  • Für die Kruste die Salzzitronen vierteln, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und anderweitig verwenden. Die Schale in sehr feine Würfel schneiden. Geröstete Pistazien fein hacken und die Datteln in kleine Würfel schneiden. Alles miteinander mischen.
       
  • Den Chicorée im Beutel in Eiswasser abschrecken, herausnehmen und die einzelnen Blätter voneinander trennen. Das Fleisch aus dem Vakuumbeutel nehmen und in einer Pfanne mit Rosmarin, Thymian und der restlichen Butter bei mittlerer Hitze von beiden Seiten kurz nachbraten. Den Rücken halbieren und mit der Pistazienkruste bedecken.
       
  • Den Couscous in einer breiten Spur auf Tellern anrichten, darauf je 4 Blätter gegarten Chicorée fächerförmig drapieren und das Lammfleisch mittig auflegen. Rundherum 3 kleine Häufchen Salat verteilen und abwechselnd links und rechts 5 Punkte Harissa-Joghurt aufspritzen.

Alle Kandidaten-Tipps aus Staffel 5

The Taste

Kandidaten-Tipp: Joels Käsefondue

Es gibt viele Arten, wie man Käsefondue zubereiten kann. Doch dieses Rezept von Joel ist mit der Schweizer Raffinesse verfeinert. Dazu kommt nicht nur ein spezieller Käse, sondern auch Knoblauch und Weißwein.
02:23 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Marcs Entrecôte

Leicht gewürzt und scharf angebraten - so mag Marc das Entrecôte am liebsten. Dazu empfiehlt er einen Kürbisstampf und Paprika-Ratatouille.
04:49 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Hansjörgs Bachsaibling

Ideal, wenn man etwas auf den Teller zaubern möchte, das den Besuch beeindruckt: Bachsaibling. Hansjörg erklärt, wie der Saibling schnell und einfach zubereitet werden kann. Dazu gibt's grünen Spargel.
02:27 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Lenas Flammkuchen

Besonders an kälteren Tagen ist Flammkuchen genau das Richtige. Lena erklärt, wie der perfekte Flammkuchen auch zu Hause gelingt - vom Teig bis hin zum Belag.
01:37 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Luisas Glasnudelsalat

Entweder für Zwischendurch oder für einen asiatischen Abend: der Glasnudelsalat. Luisa erklärt, wie ein perfekter Glasnudelsalat gelingt und, welche Zutaten man außerdem dafür benutzt.
04:02 min

Alle Highlights aus Episode 9

The Taste

Goldener Sternschauer: Lisa gewinnt "The Taste" 2017!

Die Sterne sind eingeloggt und die Anspannung ist kaum auszuhalten. So nah am Sieg hoffen Lisa und Joel auf den glorreichen Sieg. Die Entscheidung der Coaches ist knapp, aber eindeutig: Profi-Köchin Lisa gewinnt das große Finale von "The Taste" 2017.
05:26 min

The Taste

Joels Löffel-Menü verzaubert die Coaches

Joel zittert bei der Verkostung seiner finalen Löffel. Er muss es schaffen, sich gegen die Sternen-Königin Lisa durchzusetzen. Sein Löffel-Dinner fängt sehr stark an und verzaubert die Coaches - doch dann kommt das Dessert und er lässt ganz schön nach.
04:11 min

The Taste

Geschmacksfeuerwerk bei Lisas Drei-Löffel-Menü

Wehmütig nehmen die Coaches für die letzte Löffel-Verkostung auf ihren Juroren-Stühlen Platz. Jetzt wird es ernst für Lisa. Sie selbst ist enttäuscht von ihrer Leistung, doch die Coaches scheinen ein Geschmackserlebnis der besonderen Art zu haben.
05:27 min

The Taste

Höchste Präzision und Konzentration beim Kochen der drei Gänge für die Coaches

Das diesjährige Finale ist hart, denn die Finalisten haben keine Zeit und jede Menge zu tun. Doch Lisas Einstellung: Hauptsache die Löffel sind nicht leer. Denn in so kurzer Zeit drei überzeugende Gänge für sieben Personen zu zaubern, scheint unmöglich.
06:13 min

The Taste

Freundschaftliche Ratschläge für die Finalisten

Joel und Lisa sind im Finale - und müssen sich ordentlich ins Zeug legen. Doch die finale Aufgabe hat es ganz schön in sich. Vor allem bei Lisa löst das Überforderung aus. Gut dass Freunde und Familie dort sind und die zwei Finalisten unterstützen können.
03:05 min