Catharina - Teamkochen - Team Frank Rosin

Schoko-Puffreis-Kugel

mit Mangocreme, Mango-Chutney und Granatapfelkernen

06.11.2017
AZ5CH1_Catharina
Zutaten für Portionen
1 Für die Pralinen:
1 neutrales Öl zum Frittieren
4–5 EL Wildreis
75 g Zartbitterkuvertüre
25 g Vollmilchkuvertüre
2 EL Orangenlikör
1 Schuss Sahne
1 TL Butter
1 Für die Mango:
1 rote Chilischote
1 reife Mango
½ Saft von Bio-Limette
1 TL frisch geriebener Ingwer
1 Für die Garnitur:
1 Kaffir-Limettenblatt
1 einige Bio-Orangenzesten
1–2 EL natives Olivenöl extra
1 Außerdem:
1 Kugelausstecher (2–3 cm Ø)
1 Pralinenform

Zubereitung:

  • Für die Pralinen das Öl 2 Fingerbreit hoch in einem Topf auf 180 °C erhitzen. Den Reis einige Sekunden im heißen Öl frittieren. Sobald er aufpoppt, die Körner mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
      
  • Beide Schokoladensorten grob hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Orangenlikör, Sahne und Butter unter ständigem Rühren untermischen. Die Masse leicht abkühlen lassen.
      
  • Inzwischen für die Mango die Chili längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. Die Mango schälen. Das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und die Hälfte mit Limettensaft, Ingwer und nach Belieben 1 Msp. Chiliwürfeln mit dem Stabmixer pürieren. Die übrige Chili für die Garnitur beiseitestellen. Aus der restlichen Mango mit einem Kugelausstecher Perlen ausstechen.
      
  • Den Puffreis löffelweise mit der lauwarmen Schokolade bedecken. Die Wildreis-Schoko-Mischung in einer Pralinenform verteilen und im Gefrierfach mindestens 15 Minuten (alternativ 1 Stunde im Kühlschrank) kalt stellen. Währenddessen für die Garnitur das Kaffir-Limettenblatt in feine Streifen schneiden.
       
  • Die Pralinen vorsichtig aus den Formen lösen. Je 1 Klecks Mangopüree als Fruchtspiegel auf kleinen Tellern verteilen, 1–2 Schoko-Puffreis-Pralinen sowie einige Mangokugeln aufsetzen, mit Orangenzesten, Chili und Limettenblattstreifen garnieren und mit gutem Olivenöl beträufelt servieren. 

Profi-Tipps

Fan werden

Backstage

Geheimtipps