Zweierlei Knödel

Zutaten fürPortionen

1 Für die Rote-Bete-Knödel:
150 gWeißbrot vom Vortag
1 ELButter
1 ELZwiebelwürfel
1 Stängel Salbei
100 gRote Bete (vorgegart, vakuumiert)
2 Eier
2 ELAceto balsamico
50 gMagerquark
1 Msp.Kümmelpulver
1 Msp.Korianderpulver
1 Salz
1 Für die Kasknödel:
150 gWeißbrot vom Vortag
100 ggeriebener Gruyère
2 Eier
50 mllauwarme Milch
1 ELSpeisestärke
1 frisch geriebene Muskatnuss
1 geriebener Gruyère zum Bestreuen
1 Für die braune Butter:
150 gButter
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

  • Für die Rote-Bete-Knödel das Brot in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig schwitzen, dann in eine Schüssel umfüllen und mit dem Knödelbrot vermengen. Den Salbei waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und mit Roter Bete, Eiern und Essig mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Quark untermischen und die Masse vorsichtig unter die Brotwürfel rühren. Mit Kümmel, Koriander und Salz abschmecken. Die Knödelmasse mindestens 15 Minuten ruhen lassen.
  • Für die Kasknödel das Brot in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit Gruyère, Eiern, Milch und Speisestärke mischen. Mit Muskat und Salz abschmecken. Die Masse ebenfalls mindestens 15 Minuten ruhen lassen. Inzwischen in einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen.
  • Aus beiden Teigen etwa 4 cm große Knödel formen. Die Knödel in das siedende Wasser gleiten lassen und darin 10 Minuten ziehen lassen.
  • Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze aufschäumen und bräunen, bis ein nussiger Duft entsteht. Den Topf vom Herd ziehen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
  • Die Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, auf den Tellern anrichten und mit Nussbutter beträufeln. Die Kasknödel mit etwas Gruyère bestreuen und das Ganze mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Alle Kandidaten-Tipps aus Staffel 5

The Taste

Kandidaten-Tipp: Joels Käsefondue

Es gibt viele Arten, wie man Käsefondue zubereiten kann. Doch dieses Rezept von Joel ist mit der Schweizer Raffinesse verfeinert. Dazu kommt nicht nur ein spezieller Käse, sondern auch Knoblauch und Weißwein.
02:23 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Marcs Entrecôte

Leicht gewürzt und scharf angebraten - so mag Marc das Entrecôte am liebsten. Dazu empfiehlt er einen Kürbisstampf und Paprika-Ratatouille.
04:49 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Hansjörgs Bachsaibling

Ideal, wenn man etwas auf den Teller zaubern möchte, das den Besuch beeindruckt: Bachsaibling. Hansjörg erklärt, wie der Saibling schnell und einfach zubereitet werden kann. Dazu gibt's grünen Spargel.
02:27 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Lenas Flammkuchen

Besonders an kälteren Tagen ist Flammkuchen genau das Richtige. Lena erklärt, wie der perfekte Flammkuchen auch zu Hause gelingt - vom Teig bis hin zum Belag.
01:37 min

The Taste

Kandidaten-Tipp: Luisas Glasnudelsalat

Entweder für Zwischendurch oder für einen asiatischen Abend: der Glasnudelsalat. Luisa erklärt, wie ein perfekter Glasnudelsalat gelingt und, welche Zutaten man außerdem dafür benutzt.
04:02 min

Alle Highlights aus Episode 8

The Taste

Eine Zitterpartie der Extraklasse: Wer darf ins Finale, wer muss nach Hause?

Es geht um den Einzug ins Halbfinale: Michael, Hansjörg, Christian und Lisa müssen bangen, in die nächste Runde zu kommen.
08:30 min

The Taste

Michael verurteilt seine Hauptzutat Dulce de leche

Dulce de leche ist lediglich karamellisierte Kondenzmilch. Mit diesem Produkt kann Michael allerdings nichts anfangen - es ist schlichtweg nur süß.
00:56 min

The Taste

Blanke Ahnungslosigkeit bei Lisa und Alexander Herrmann im Entscheidungskochen

Lisa und Alexander Herrmann müssen das Thema "Chili" umsetzen. Doch leichter gesagt als getan: Chili ist ein gutes Gewürz, doch das auch in den Vordergrund zu heben ist schwer.
01:42 min

The Taste

Klare Ansagen der Coaches bei der Verteilung der Sterne

Die Verteilung der Sterne ist im Viertelfinale ein Wackelspiel für die Coaches - jeder rote Stern könnte auch im eigenen Team landen. Doch für die roten Sterne haben die Juroren klare Worte.
08:07 min

The Taste

Hansjörgs Löffel macht die Coaches stutzig

Optisch punktet Hansjörgs Löffel in allen Zügen. Doch geschmacklich kann er leider nicht überzeugen. Das sorgt bei den Juroren des Solokochens für Verwirrung.
01:11 min