Hansjörg

Der Profikoch arbeitete bereits vor 17 Jahren zusammen mit Roland Trettl in der Patisserie des Tantris. Wäre er nicht Koch geworden, dann sicherlich Zimmermann. Hansjörg ist handwerklich sehr geschickt im Umgang mit Holz und hat bereits ein Holzhaus mitgebaut. Auch in seiner Freizeit brennt er so für seinen Job, dass er den Nachwuchs unterstützt: "Ich bin immer im Prüfungsausschuss der IHK dabei. Die Nachwuchsförderung ist wichtig für mich. Es ist schwierig, heutzutage noch Köche zu finden, die die Gastronomie aus Leidenschaft ausüben."

Name Hansjörg
Alter 42
Wohnort Garmisch-Partenkirchen
Beruf Koch
Team Cornelia Poletto

Wie bist du zum Kochen gekommen? 

"Ich wollte zuerst in die Innenarchitektur und mit Holz arbeiten. Bei einem Seefest, damals bei uns in Grainau, habe ich mit 15 Jahren beim Grillen ausgeholfen. Das hat so Spaß gemacht. Ich bin nach Hause gegangen und habe gesagt, dass ich Koch werde. Meine Eltern waren beide nicht begeistert."

Wo hast du gelernt zu kochen?

"Meine beiden Omas haben mir das Kochen beigebracht. Sie haben den ersten Grundstein für meinen Beruf gelegt. Nach meiner Ausbildung bin ich nach St. Moritz in ein Gourmetrestaurant gegangen."

Was darf auf keinen Fall in deiner Küche fehlen?

"In meiner Küche darf auf keinen Fall Meersalz fehlen. Die meisten verwenden reguläres Jodsalz, das ich aus meiner Küche verbannt habe. Jeder kann den Vergleich machen: mit der kleinen Fingerspitze das Meersalz zuerst probieren, im Anschluss das Raffinade-Salz. Man wird merken, wie fein das Meersalz schmeckt."

Welcher Koch inspiriert dich?

"Ich liebe es allen Köchen zu zuschauen - sowohl Hobby- als auch Profiköchen. Vor den Hobbyköchen habe ich großen Respekt, weil sie sich selbstständig fortbilden und großes Interesse daran haben zu lernen."

Was würdest du mit dem Gewinn machen?

"Bei der Anmeldung hat das meine Frau bereits verplant. Das meiste wird wahrscheinlich für kulinarische Reisen draufgehen, um fremde Kulturen, Länder und vor allem das Essen kennenzulernen."

Hansjörgs Highlights

The Taste

Nervenkitzel pur: Der Gast-Juror bewertet die Löffel der übrigen Finalisten

Christian, Hansjörg, Joel und Lisa müssen nun zittern. Denn der Gast-Juror bewertet jedes kleine Detail der Löffel und jeder kleine Fehler kann sie ins Aus katapultieren.
06:16 min

The Taste

Sechs Löffel und sechs Kritiken auf höchstem Niveau

Alle Finalisten kochen auf unschlagbarem Niveau. Sogar mit außergewöhnlichen Zutaten schaffen es die Kandidaten, den Gast-Juror mit ihren Löffeln umzuhauen. Umso schwerer fällt die Entscheidung, wer es nicht in die nächste Runde des Finals schaffen soll.
07:16 min

The Taste

Ballermann-Stimmung bei "The Taste": Motivation für Hansjörg

Das Publikum feuert laut grölend Finalist Hansjörg an. Die Motivation kann er auch gut gebrauchen, denn in seiner Küche läuft nicht alles glatt - eines seiner Komponenten ist versalzen.
00:59 min

The Taste

Köche und Coaches im Zwispalt: Frank Rosin beist bei Michi auf Granit

Etwas Mitspracherecht darf Coach Frank Rosin haben - aber im wichtigen Finale lässt Michi sich dann nicht mehr gerne reinreden. Auch die anderen Finalisten stehen unter enormen Druck. Doch nicht bei allen sind die Coaches diejenigen, die Nerven rauben.
03:36 min

The Taste

Eine Zitterpartie der Extraklasse: Wer darf ins Finale, wer muss nach Hause?

Es geht um den Einzug ins Halbfinale: Michael, Hansjörg, Christian und Lisa müssen bangen, in die nächste Runde zu kommen.
08:30 min