- Bildquelle: dpa © dpa

Tipp: Möglichst frühzeitig den Skiurlaub buchen

Die Skisaison 2014/2015 naht mit großen Schritten. Wer es noch nicht getan hat, sollte jetzt möglichst schnell seinen Winterurlaub buchen – zumindest, wenn Sie in den Ferien Ski- oder Snowboardfahren möchten. Denn zum einen können Sie dann Ihren Winterurlaub planen – Skiausrüstung und Skibekleidung zusammenstellen oder erneuern sowie Skigymnastik-Übungen  machen –, zum anderen sparen Sie viel Geld. Denn meist sind die Preise früher im Jahr auch deutlich günstiger.

Zudem ist garantiert, dass Sie in Ihrem Wunschhotel oder der anvisierten Ferienwohnung unterkommen. Kurz vor Beginn der Reisezeit sind viele Unterkünfte schließlich ausgebucht. Tipp: Suchen Sie auch nach privaten Ferienwohnungen oder Apartments, diese sind oft preiswerter und sehr liebevoll hergerichtet.

Winterurlaub buchen – Last-Minute-Schnäppchen

Wer jedoch verpasst hat, sich bereits im Frühling um eine Unterkunft in einem der vielen Skigebiete in Österreich oder der Schweiz zu kümmern, muss nicht verzweifeln. Sie können auch last minute einen Winterurlaub buchen. Dann ist Flexibilität jedoch eine wichtige Voraussetzung. Rund um Weihnachten, Silvester, Karneval  oder Ostern  werden Sie wahrscheinlich kein gutes Angebot mehr finden, außerhalb der Ferienzeit stehen die Chancen noch besser. Wenn Sie nicht auf ein bestimmtes Skigebiet festgelegt sind, haben Sie zudem eine größere Auswahl und stoßen mit etwas Glück sogar noch auf Restposten und echte Schnäppchen.

Wer auch nach langer Suche nichts Geeignetes findet, sollte umdenken. Warum unbedingt einen Winterurlaub buchen, der in den Schnee führt? Gerade im Winter gibt es einige gute Angebote für Fernreisen. In Südostasien, Australien, Neuseeland, Südafrika oder Südamerika herrschen von November bis Februar angenehm milde bis extrem hohe Temperaturen – Sonnenschein inklusive!