Teilen
Merken
17:30 SAT.1 Bayern

Rekord-Hitze in Bayern: Schwere Folgen nach Extrem-Wetter?

Staffel 202221.07.2022 • 17:30

Waldbrandgefahr, Niedrigwasser und extreme Trockenheit - bis zu 38 Grad hatte es in Bayern diese Woche. Diese Auswirkungen hatten die hohen Temperaturen in Bayern.

Rekord-Hitze in Bayern: Schwere Folgen nach Extrem-Wetter?

Hohe Temperaturen und kaum Regen - die außergewöhnlichen Wetterbedingungen der letzten Tage waren für Bayerns Natur eine große Umstellung. In vielen Teilen Bayerns hatte die extreme Trockenheit vor allem negative Konsequenzen.

In Mittelfranken wurden jetzt an einigen Seen Badeverbote verhängt. Die Hitze hat zu einer Verschlechterung der Wasserqualität in vielen Badeseen geführt. Im Altmühlsee und im kleinen Brombachsee haben sich Blaualgen gebildet, die vor allem bei Kindern Erbrechen und Durchfall verursachen können. Der Wasserstand in Bayerns Seen ist zudem deutlich niedriger als sonst.

In Priesendorf im Landkreis Bamberg hatte die Hitze andere Konsequenzen. Zwölf Hektar eines Getreidefelds brannten wegen der extremen Trockenheit ab. Damit es nicht zu weiteren Brandkatastrophen kommt, hat die Stadt Forchheim für ihr traditionelles Annafest ein Rauchverbot ausgesprochen. Da die Gäste des Festes im Wald feiern, ist das Rauchen in vielen Bereichen untersagt. Bei einem Missachten dieser Regelung drohen Geldstrafen bis zu 1000 Euro.

Weitere Videos