Teilen
Merken
17:30 SAT.1 Bayern

Hagel und Sturm in Bayern: Unwetter-Bilanz - ein Toter und mehrere Verletzte

21.06.2022 • 17:30

Ein Toter, mehrere Verletzte und stundenlang kein Strom - Sturm, Hagel und Regen am Montagabend in mehreren Teilen Bayerns wie in Moosburg an der Isar. Eine Unwetterbilanz für den Freistaat.

Sturm und Hagel in Bayern: Ein Toter, mehrere Verletzte

Umgestürzte Bäume, zerstörte Stromleitungen und gesperrte Gleise - Sturm, Hagel und Regen sind am Montagabend über Moosburg an der Isar hinweggefegt. 

Veronika Schneider (Anwohnerin): „Auf einmal kam eine schwarze Front auf uns zu. Innerhalb von Sekunden hat es geregnet, gehagelt und gestürmt, so dass es uns das Trampolin vom Nachbarn rübergehauen hat. Innerhalb von Sekunden war alles weiß, voller Hagelkörner. Es hat sich angefühlt wie ein Weltuntergang.“ 
Mit dem Strom fallen auch die Beatmungsgeräte in den Altenheimen aus. Das Technische Hilfswerk muss eine Notversorgung einrichten. In Moosburg und Umgebung rücken die Rettungskräfte mehr als 300 Mal aus. Ein Mensch kommt ums Leben. 
Christian Bidinger (Polizei Moosburg): „Ein 43-jähriger Radfahrer aus Baden-Württemberg ist im Bereich Moosburg von einem Baum so schwer getroffen worden, dass er noch an der Unfallstelle verstorben ist. Außerdem ist ein 15-Jähriger im Bereich der Amper ebenfalls von einem Baum getroffen worden. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und schwebt aktuell immer noch in Lebensgefahr." 

In Großaitingen im Landkreis Augsburg hat am Montag ebenfalls ein Sturm gewütet. Nach Angaben der Feuerwehr gab es außerhalb des Ortes wohl mehrere Windhosen. 

Weitere Videos