Teilen
Merken
17:30 SAT.1 Bayern

Kampf gegen Corona-Mutationen: Grenzkontrollen verlängert

03.03.2021 • 17:30

Um gegen die Verbreitung der Corona-Mutationen vorzugehen, werden die stationären Kontrollen an den Grenzen zu Tirol und Tschechien bis mindestens 17. März aufrechterhalten.

Grenzkontrollen verlängert

An den Grenzen zu Tirol und Tschechien werden die stationären Kontrollen bis mindestens 17. März aufrechterhalten.
Der Grund: Bei beiden Gebieten handelt es sich um sogenannte Virusvariantengebiete.
Hier sind Coronamutationen besonders verbreitet.
Durch die Grenzkontrollen soll eine unkontrollierte Verbreitung verhindert werden.