Teilen
Merken
17:30 SAT.1 Bayern

Nach Drogentod von Jugendlichen: Angeklagter vor Augsburger Gericht

03.03.2021 • 17:30

Er soll zwei Jugendlichen Drogen verkauft haben, die daran starben - vor dem Augsburger Landgericht hat jetzt der Prozess gegen einen mutmaßlichen Drogendealer begonnen.

Vor dem Augsburger Landgericht hat der Prozess gegen einen mutmaßlichen Drogendealer begonnen.
Er soll im Juni des vergangenen Jahres zwei Jugendlichen Drogen verkauft haben, die daran starben.
Die Eltern des 16-jährigen hatten ihren Sohn und dessen Freund tot im Haus aufgefunden.

O-Ton Peter Grünes, Landgericht Augsburg („Der Tatbestand sieht vor, dass eine besondere Strafverschärfung in Betracht kommt in den Fällen. in denen eine Person über 21 Jahren an Personen unter 18 Betäubungsmittel abgibt.“)
Dem Angeklagten droht eine Haftstreife zwischen einem und 15 Jahren, das Urteil könnte schon in der kommenden Woche gefällt werden.