Teilen
Merken
17:30 SAT.1 Bayern

Nüßlein behält Bundestagsmandat: Was sagt sein schwäbischer Wahlkreis dazu?

09.03.2021 • 17:30

Nach der Masken-Affäre ist der schwäbische Politiker Georg Nüßlein aus der CSU ausgetreten. Sein Bundestagsmandat will er aber weiterhin behalten. Was sagen die Wähler in seinem Wahlkreis Neu-Ulm dazu?

Nüßlein behält Bundestagsmandat

Wie geht es weiter in der sogenannten Masken-Affäre: gestern ist der  schwäbische Bundestags-Abgeordnete Georg Nüßlein wie berichtet aus der CSU ausgetreten.

Nüßlein soll mehrere hunderttausend Euro dafür kassiert haben, einem Maskenhersteller Verträge mit dem Bund und der bayerischen Staatsregierung vermittelt zu haben. Ermittler durchsuchten Ende Februar unter anderem sein Wahlkreisbüro in Günzburg.

Ein Bundestagsmandat will Nüßlein allerdings weiter behalten. Was sagen die Menschen in seinem Wahlkreis Neu-Ulm dazu -wir haben uns dazu heute im schwäbischen Krumbach umgehört:

UMFRAGE, Krumbach:

„Zurücktreten und alle Posten aufgeben – das verlang ich!“
„Ganz aus der Politik aussteigen, der gehört da nicht hin!“
„Eigentlich weiß man doch, dass sie überall ihre 'Pöstle' haben und überall schauen, dass sie sich bereichern – aber egal, welche Partei, das ist überall gleich.“
„Der gehört vom Bundestag 'nausgleicht'!“
„Zurückziehen komplett und das Geld, das er eingenommen hat - wenn´s zulässig ist – der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.“
„Ich würde ihm raten, dass er sein Bundestagsmandat sofort zurückgibt!“ „Entweder ich bin Volksvertreter oder ich mach Gschäftle!“

Weitere Videos