Oktoberfest 2022 in München

Das 187. Oktoberfest findet auf der Theresienwiese in München vom 17. September bis zum 3. Oktober 2022 statt. Von Bierpreisen über Reservierungen bis hin zu den Corona-Regeln - wichtige Infos und News im Überblick. 

Bildschirmfoto 2022-06-29 um 13.30.46

Offizieller Bierpreis beim Oktoberfest 2022

  • Armbrustschützen-Festzelt: 13,50 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,70 Euro)
  • Augustiner-Festhalle: 12,80 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,40 Euro)
  • Bräurosl: 13,40 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,80 Euro)
  • Fischer-Vroni: 12,90 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,70 Euro)
  • Hacker-Festzelt: 13,40 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,80 Euro)
  • Hofbräuhaus-Festzelt: 13,60 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,70 Euro)
  • Käfer Wiesn-Schänke: 13,70 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,80 Euro)
  • Löwenbräu-Festzelt: 13,60 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,80 Euro)
  • Marstall: 13,70 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,80 Euro)
  • Ochsenbraterei: 13,50 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,50 Euro)
  • Paulaner-Festzelt: 13,50 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,80 Euro)
  • Schottenhamel-Festhalle: 13,60 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,75 Euro)
  • Schützen-Festzelt: 13,70 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,80 Euro)
  • Weinzelt (Weißbier): 16,80 Euro (letzte Wiesn 2019: 15,90 Euro)

Oide Wiesn:

  • Festzelt Tradition: 13,20 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,40 Euro)
  • Herzkasperl Festzelt: 13,40 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,40 Euro)
  • Museumszelt: 12,60 Euro (letzte Wiesn 2019: 10,80 Euro)
  • Volkssängerzelt: 12,90 Euro (letzte Wiesn 2019: 11,40 Euro)

Reservierungen fürs Oktoberfest 2022

Wiesn 2022

Wie kann ich einen Tisch auf dem Oktoberfest reservieren?

Die Reservierungen der Wiesn-Tische laufen immer über das jeweilige Zelt. Um eine Reservierung sollten sich Besuchende frühzeitig kümmern. Die Reservierungen werden meistens online getätigt, manchmal auch über das Telefon.


Wann ist eine Reservierung auf dem Oktoberfest möglich?

Reservierungen für die Wiesn-Zelte sind meistens im Frühjahr, spätestens ab April oder Mai, für das kommende Oktoberfest möglich. Infos dazu gibt es auf den jeweiligen Webseiten der Festwirtinnen und Festwirte.


Was kostet die Reservierung eines Wiesn-Tisches?

Die Reservierung eines Wiesn-Tisches ist an sich ist kostenlos. Aber Achtung: Im Voraus muss eine bestimmte Anzahl an Gutscheinen für Getränke und Essen pro Person gekauft werden.


Welche Mindestanzahl an Personen wird benötigt, um einen Wiesn-Tisch zu reservieren?

Reservierungen auf der Wiesn werden nur pro Tisch angenommen - heißt für acht bis zehn Personen. Die Gutscheine für einen Tisch kosten im Schnitt zusammen ungefähr 350 Euro.


Armbrustschützen-Festzelt Noch freie Tische können direkt auf der Website des Zeltes gebucht werden (www.armbrustschuetzenzelt.de).
Festzelt Tradition Tische gibt es online (www.oktoberfestzelt-tradition.de). Ansonsten können Münchner über das Münchenkontingent am 4. August im Ratskeller noch Plätze ergattern – auch abends und am Wochenende.
Fischer-Vroni Buchbar online unter: reservierung.fischer-vroni.de. Vor allem mittags und unter der Woche ist noch was frei.
Augustiner-Festhalle Auf der Website des Augustiner-Zelts heißt es, dass „aufgrund des hohen Aufkommens an Anfragen unsere Kontingente bereits erschöpft“ sind. Abgesagte Reservierungen können im Online-Portal (www.festhalle-augustiner.com) gebucht werden.
Hofbräu-Festzelt Restplätze gibt es noch am Mittag von Montag bis Donnerstag, buchbar nur im Festbüro im Höfbräukeller.
Käfer Wiesn-Schänke Die Käfer Wiesn-Schänke bietet noch Plätze am Mittag und Nachmittag an. Reservierungen werden online unter www.feinkost-kaefer.de/wiesn-reservierung angenommen.
Kufflers Weinzelt Im Weinzelt ist von Montag bis Donnerstag jeweils mittags und am Nachmittag/frühen Abend noch etwas frei. Die Tische können online unter www.weinzelt.com reserviert werden.
Hacker-Festzelt Auf der Website des Hackerzelts heißt es, dass die Reservierungsanfragen aktuell bearbeitet werden. Was danach noch frei ist, soll ab Ende Juni online unter www.hacker-festzelt.de buchbar sein.
Löwenbräu-Festzelt Abends ist alles weg. Mittags gibt es von Montag bis Donnerstag sowohl im Mittelschiff als auch in den Boxen noch Platz. Die Tische können per E-Mail an mail@loewenbraeuzelt.de angefragt werden.
Marstall Festzelt Im Reservierungsportal des Marstallzelts sind noch Mittagstische von Montag bis Freitag verfügbar. Buchbar online unter www.marstall-oktoberfest.de.

Corona-Regeln beim Oktoberfest 2022

Wird die Wiesn 2022 mit oder ohne Einschränkungen stattfinden? Bisher plant die Stadt München ein Oktoberfest wie in Vor-Corona-Zeiten - ohne Maskenpflicht und ohne 2G oder 3G Regelungen. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zeigt sich hinsichtlich einer Wiesn ohne jegliche Corona-Regeln skeptisch.

Ab dem 01. Oktober gelten laut der Bundesregierung neue Corona-Maßnahmen. Unter anderem soll es eine bundesweite Maskenpflicht im Luftverkehr, öffentlichen Nahverkehr und in Krankenhäusern sowie Pflegeeinrichtungen geben. Zusätzlich können Länder weitere Maßnahmen ergreifen wie zum Beispiel Maskenpflicht in Innenräumen. Zu Lockdowns und Ausgangssperren soll es nicht mehr kommen. Für Frisch-Geimpfte und Frisch-Genesene gelten Ausnahmen.

Wie viele Zelte gibt es auf dem Oktoberfest?

Auf der Wiesn 2022 in München gibt es 17 große und 21 kleine Zelte auf dem Oktoberfest und der „Oidn Wiesn" zur Auswahl.


Wie viele Besucher gibt es bei der Wiesn?

Beim größten Volksfest der Welt liegt die Zahl der Besuchenden an den insgesamt 16 Tagen jedes Jahr bei rund 6 Millionen (Quelle: Statista).


Wann ist das Oktoberfest jedes Jahr?

Die Wiesn auf der Theresienwiese startet immer am Samstag nach dem 15. September eines Jahres und geht dann 16 Tage lang.


Wann fand das Oktoberfest das erste Mal statt?

Die erste Wiesn in München gab es 1810 - damals noch im Oktober. 1872 wurde es aufgrund der Witterung das erste Mal in den September vorverlegt.