17:30 SAT.1 Bayern Wählercheck - Wahlumfrage für Bayern

Sonntagsfrage: Für welche Parteien würden sich Bayerns Wähler entscheiden, wenn nächsten Sonntag Landtagswahl wäre? Was ist der Wahltrend? Eine Wahlprognose für Bayern.

Was sagen die Menschen in Bayern zu wichtigen und aktuellen politischen Themen? Wie stehen die Bürger zu den Politikern im Bayerischen Landtag? Was sagen Bayerns Wähler zu den politischen Entscheidungen der Regierung? Antworten im Politbarometer für Bayern.

17:30 SAT.1 Bayern Wählercheck - Bayern-Umfrage Mai 2021

Wählercheck Mai 2021

- Kanzler-Direktwahl: 28% für Baerbock, 18% Laschet, 13% Scholz Zahl der Unentschiedenen rückläufig

- CSU erreicht Tiefstwert von nur 32%, Grüne (26%) knapp dahinter

- Große Mehrheit will Schwarz-Grün, aber unter Unions-Führung

Unions-Spitzenkandidat Armin Laschet hat in Bayern weiter nur wenig Anhänger. Auf die Frage: „Wenn Sie persönlich darüber entscheiden könnten, wer wäre Ihnen dann als Kanzler/in am liebsten?" nennen nur 18% Laschet, 28% Baerbock und 13% Scholz. 18% wollen keinen der drei, 14% wollen jemand anderen.

Seit April hat sich die Reihenfolge nicht verändert, es haben nur alle Kandidaten auf Kosten der Unentschlossenen zugelegt (April: 24:13:12).

Bei der Problemlösungskompetenz liegt die Union nach Ansicht der Wähler nur noch knapp vor den Grünen:
Auf die Frage, wem sie am ehesten zutrauen, die „langfristigen wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu beseitigen", setzen 40% auf die CDU/CSU, 38% auf die Grünen, 18% auf die FDP, 17% auf die SPD, 11% auf die AfD, 4% auf die Linke, 4% auf die Freien Wähler, 2% auf eine andere Partei. „Keine Partei" sagen 11%. (Mehrfachnennungen möglich).

Zugleich wächst der Optimismus, was die Überwindung der Corona-Krise betrifft: Immerhin glauben jetzt 45%, dass die Corona-Lage im Laufe des Jahres „einigermaßen im Griff" sein wird, 46% zweifeln daran. Aber im Februar waren noch 72% überzeugt, dass die Lage 2021 nicht wieder in den Griff kommt. Diesen wachsenden Optimismus begründen 60% mit den zunehmenden Impfungen, nur 33% mit Notbremse und Verboten.

Zugleich sinkt die Zufriedenheit mit der Arbeit der Staatsregierung weiter auf nun 52% (46% unzufrieden). Im Januar waren noch 72% zufrieden.
Auch die Zustimmung für Söder bröckelt weiter ab: Zwar sagen noch 65%, er sei ein guter Ministerpräsident. Seit Januar (84%) zeigt sich hier jedoch ein ständiger Rückgang.

Von den möglichen Koalitionen im Bund ist Schwarz-Grün die einzige, die mit 58% von mehr als der Hälfte der Wähler als „grundsätzlich gut" bewertet wird. „Grundsätzlich gut" finden eine Große Koalition 41%, Schwarz-Gelb 39%, Jamaica (Union, FDP und Grüne) 32%, die Ampel (SPD, Grüne, FDP) 25% und Rot-Rot-Grün 15%.

Falls es zu einer Koalition der Union mit den Grünen kommen sollte, befürworten die Bayern eine Führung durch die CDU/CSU: 35% wäre eine Führung durch CDU/CSU „grundsätzlich lieber", 21% sagen das über eine Führung durch die Grünen, 17% sagen „weder-noch" und 16% ist das egal (11% k.A.).

Wäre am nächsten Sonntag Bundestagswahl, würden sich die Bayern wie folgt entscheiden: 32% CSU, 26% Grüne, 11% FDP, 8% SPD, 10% AfD, 4% Linkspartei, 4% Freie Wähler, 5% Sonstige.

Der komplette 17:30 SAT.1 Bayern Wählercheck heute Abend um 17:30 Uhr in SAT.1.

Der „17:30 SAT.1 Bayern Wählercheck", Bayern-Umfrage, wurde vom Hamburger Umfrage-Institut GMS im Auftrag von „17:30 SAT.1 Bayern" durchgeführt. Es handelt sich um eine repräsentative Telefonbefragung in Bayern mit 1003 Befragten im Zeitraum vom 11. bis 17. Mai 2021. Bei Veröffentlichung bitten wir um Quellenangabe: 17:30 SAT.1 Bayern". Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter 089/ 204 007 100 zur Verfügung.

Hier gehts zum Fragebogen.

Was ist der Wählercheck?

Der Wählercheck bei 17:30 SAT.1 Bayern ist eine Meinungs- und Wahlumfrage der wahlberechtigten Bürger in Bayern. Neben der Sonntagsfrage werden Fragen zur aktuellen Politik in Bayern, wie zum Ansehen des Ministerpräsidenten, zu wichtigen Themen im Landtag und zum Wahlverhalten, gefragt. 


Wie funktioniert der Wählercheck?

Die Wahlumfrage bei 17:30 SAT.1 Bayern basiert auf einer repräsentativen Telefonbefragung der Wahlberechtigten in Bayern. Der Wählercheck wird vom Hamburger Umfrage-Institut GMS im Auftrag von 17:30 SAT.1 Bayern durchgeführt. 


Was ist die Sonntagsfrage?

Bei der Sonntagsfrage des Wählerchecks werden die Bürger in Bayern zu ihrem Wahlverhalten befragt. Es geht darum, welche Parteien die Befragten wählen würden, wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl wäre. Die Sonntagsfrage liefert eine Wahlprognose der wirklichen Ergebnisse einer Wahl. 


Wer wird beim Wählercheck befragt?

Beim Wählercheck bei 17:30 SAT.1 Bayern werden 1000 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte in Bayern befragt. Es handelt sich um eine repräsentative Stichprobe. 


Wann gibt es einen aktuellen Wählercheck?

Einen aktuellen Wählercheck gibt es bei 17:30 SAT.1 Bayern in unregelmäßigen Abständen, meistens jedoch einmal pro Monat. 


Wie sicher sind Wahlumfragen wie der Wählercheck?

Der Wählercheck bei 17:30 SAT.1 Bayern zeigt ein Stimmungsbild der politischen Meinungen und Präferenzen der Wahlberechtigten in Bayern auf. Eine Garantie zum Ausgang einer Wahl liefern Wahlumfragen jedoch nicht.