Anzeige

Budapestrolle: Lieblingsrezept Günther Koerffer

Adobe Stock (Beispielbild)

Budapestrolle mit Mandarinenfüllung

Anzeige

Budapestrolle

350gr

Eiweiß

630gr

Zucker

270gr

grob geriebene geröstete Haselnüsse

90gr

Puddingpulver

600gr

Schlagsahne

4 Blätter

Gelatine

1 Dose

Mandarinen oder 2 frische Mandarinen (nach Wahl)

100gr

dunkle Kuvertüre

1 etwas

Kakaopulver

Zubereitung:

Bei mittlerer Geschwindigkeit das Eiweiß aufschlagen und den Zucker langsam zugeben.  Wenn die Meringue steif ist, die Nüsse und Puddingpulver zugeben. 

Mit einer Lochtülle die Meringue in graden Strichen auf das Backpapier aufdressieren. 

Bei 160 Grad ca. 22 Minuten backen. Darauf achten, dass sie nicht zu trocken wird. Nach dem Backen über Nacht einfrieren.

Den gefrorenen Boden vom Papier lösen. Sahne aufschlagen und mit Gelatine unterziehen, so dass sie schnittfähig wird, und die obere Seite des Bodens ca. 1 cm dick damit bestreichen. Mandarinen draufstreuen und Boden zu einer Rolle aufrollen. Die Rolle mit flüssiger Schokolade dekorieren. 

In Dreiecke schneiden und als Abschluss mit etwas Kakaopulver besieben. 

Hinweis: Nach dem Backen wird die Meringue spröde. Durch das Einfrieren über Nacht zieht sie Feuchtigkeit und ist leichter aufzurollen. 

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group