Anzeige
Rezept von Katrin und Stefan | Team Blau

Fruchtige Biskuitroulade - Apfel-Minze trifft auf Himbeer-Püree!

Article Image Media

Katrin und Stefan tischen eine Biskuitrolle mit Apfel-Minze und Himbeerpüree auf. Außerdem ist eine Sahne-Creme enthalten. Am Ende wird die Rolle mit einer italienischen Baiser-Masse eingestrichen. und Tupfen aufgetragen. Die Baiser-Tupfen werden mit einem Bunsenbrenner abgeflämmt und alles mit einer halben Himbeere und einem Schokoblatt verziert. 

Anzeige

Biskuitrolle mit Apfel-Minze und Himbeeren: Rezept und Zubereitung

Für den Biskuit

250 g

Eigelb

65 g

Zucker

200 g

Eiklar

60 g

Zucker

1 Prise

Salz

110 g

Weizenstärke

110 g

Weizenmehl

Für die Sahne-Creme

80 g

Zucker

3 Blätter

Gelatine

300 g

Crème Fraîche

300 g

Sahne, geschlagen

Vanilleschote

2

kleine Äpfel

100 g

Apfelsaft

50 g

Zucker (je nach süße des Apfels)

4 g

Pektin

20 g

Zitronensaft

Für die Apfel-Minze-Creme

200 g

Himbeeren

30 g

Puderzucker

20 g

Vodka

Frische Minze

115 g

Zucker

50 g

Wasser

125 g

Eiklar

Biskuit:

Backzeit: 10 Minuten 

Temperatur: 210 °C 

Backform: Backpapier

Anzeige
Anzeige

Für den Biskuit

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Eiklar mit Zucker und Salz zu einem cremigen Schnee schlagen. Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Weizenpuder-Mehlmischung sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und heiß bei 210 °C ca. 8-10 min backen. Nach dem Backen sofort vom heißen Backblech runternehmen, so dass die Roulade nicht austrocknet.

Zubereitung der Sahne-Creme

Gelatine im kalten Wasser einweichen. Gut ausdrücken und auflösen. Mit etwas Crème Fraîche anrühren. Den Zucker und das Mark der halben Vanilleschote unterrühren. Rest vom Crème Fraîche dazugeben. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Anzeige
Anzeige

Zubereitung der Apfel-Minze-Creme

Äpfel in kleine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft vermischen. Zucker und Pektin vermischen und unter den kochenden Apfelsaft rühren. Kurz aufkochen lassen und die Äpfel dazu geben, bis sie schön bissfest gegart sind. Nach dem Abkühlen mit klein geschnittener Minze abschmecken.

Herstellung des Himbeerpürees

Himbeeren pürieren und mit Puderzucker und Vodka vermischen.

Anzeige
Anzeige

Für die Italienische Baiser-Masse

Zucker und Wasser in einem Topf mischen und bis 121°C einkochen lassen. Parallel dazu das Eiklar aufschlagen und die gekochte Zuckerlösung heiß in einem dünnen Strahl eingießen. Eiweißmasse handwarm kaltschlagen lassen.

Fertigstellung und Dekoration der Rolle

Gebackene Roulade auf ein Backpapier drehen. Dünn mit dem Himbeerpüree bestreichen. Sahne-Creme gleichmäßig auf die Roulade verteilen, dabei aber am unteren und oberen Rand etwas Platz lassen. Mit ca. 5 cm Abstand zum unteren Rand die Apfel-Minze-Creme mit einem Spritzbeutel als langen Strang aufspritzen. Roulade nun mit dem Papier von unten vorsichtig aufrollen. Mit einem langen Lineal oder Holz gut zusammendrücken, so dass die Rolle sehr stramm ist. Nun die Rolle gut durchkühlen lassen. Die gekühlte Rolle vom Papier auswickeln und auf einen feuerfesten Untergrund legen. Mit der italienischen Baiser Masse einstreichen und etwas unregelmäßig abtupfen. Die Baiser-Tupfen mit einem Bunsenbrenner abflämmen. Rolle in 3 cm Breite Stücke schneiden und mit jeweils einer halben Himbeere und einem Schokoblatt verzieren. Zum Schluss etwas gehackte Minze aufstreuen.

Der Clip zum Rezept:
Mehr Informationen
Einzug ins Finale: Welche Teams kommen eine Runde weiter?

Einzug ins Finale: Welche Teams kommen eine Runde weiter?

  • Video
  • 03:12 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group