Anzeige

Schwedische Schwarzwald tårta: Lieblingsrezept Günther Koerffer

© Adobe Stock (Beispielbild)

Schwedische Schwarzwald tårta mit Schokoladenblättern

Anzeige

Schwedische Schwarzwald tårta

500 g

Eiweiß

125 g

Puderzucker

875 g

Zucker

450 g

geröstete, geriebene Haselnüsse

125 g

Kartoffelmehl

1 Liter

Sahne

6 Blätter

Gelatine

350 g

dunkle Kuvertüre

Zubereitung:

Eiweiß und Puderzucker in fettfreiem Kessel langsam aufschlagen. Unter ständigem Aufschlagen langsam Zucker zusetzen. Wenn die Meringue steif ist, geröstete, geriebene Haselnüsse und Kartoffelmehl untermelieren.

Dünne Böden in gewünschter Größe aufstreichen. Im Ofen bei 125-130 Grad ca. 40 Minuten backen/trocknen.

Die Böden müssen hell und trocken sein.

Nach dem Backen abkühlen und später mit ca. 100g flüssiger Kuvertüre die Ober- und Unterseite bestreichen, damit die Sahne die Böden nicht aufweicht.

Sahne leicht aufschlagen und mit Gelatine unterziehen. Böden mit reichlich Sahne füllen. 

Für die Schokoladenblätter als Dekor, 250g temperierte Kuvertüre dünn mit der Palette auf ein Papier aufstreichen. Sobald die Schokolade anzieht,  kleine Rauten, ca. 5x5 cm, mit dem Messerrücken markieren. Kalt stellen, bis die Torte damit dekoriert wird.

Nach dem Dekorieren Torte für ca. 1 Stunde kalt stellen. Servieren.

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group