Anzeige
Italienisches Mürbteig-Gebäck

Crostata mit Apfel-Zimt-Füllung

Article Image Media

Crostata ist ein Kuchen-Klassiker aus Italien und wird mit feinem Mürbteig gebacken. Das Rezept für diese leckere Crostata kommt mit einer Apfel-Zimt-Füllung daher.

Anzeige

Crostata mit Apfel-Zimt-Füllung: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 120 Min
  • Zubereitungszeit 40 Min
  • Gesamtzeit 160 Min
FÜR DEN MÜRBTEIG:

300 g

Mehl

125 g

kalte Butter

25 g

Zucker

1 Packung

Vanillezucker

0,25 TL

Salz

1 EL

Weißweinessig

6 EL

kaltes Wasser

1

Ei

1 EL

Milch

etwas

Hagelzucker

FÜR DIE APFEL-ZIMT-FÜLLUNG:

3

Äpfel medium

75 g

Zucker

50 g

Dark Muscovado

40 g

Butter

4 EL

Semmelbrösel

0.5

Zitrone

0.5

Orange

1

Vanilleschote

1gestrichener teaspoon

Zimt

1 Prise

Muskatnuss

1 TL

Honig

70 g

Mandelsplitter

FÜR DIE MASCARPONE-CREME:

50 g

Mascarpone

150 ml

Sahne

2 TL

Sahnesteif

1

Vanilleschote

0.5

Zitrone

FÜR DEN DEKOR:

60 g

Cranberries

einige

Mandelsplitter

etwas

Puderzucker

Anzeige
Anzeige

Schritt 1: Mürbteig

Die Butter in kleine Stücke schneiden und dann alle Zutaten zügig und mit kalten Händen zu einem Teig verkneten. Den Teig flach gedrückt in Folie wickeln und ca. 1 h im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2: Apfel-Zimt-Füllung

1. Die Äpfel waschen, entkernen, vierteln und in Scheiben schneiden, dann in eine Schüssel geben. Jeweils den Abrieb und den Saft von ½ Zitrone und ½ Orange mit dem Honig vermengen und dies dann zu den Äpfeln geben. Die Früchte mit Zimt, Muskatnuss und dem Mark einer Vanilleschote aromatisieren. Zum Schluss Zucker, Muscovadozucker, Butter und Semmelbrösel dazugeben und alles gut vermengen.

2. Die Mandelsplitter in einer Pfanne leicht anrösten, 50 g davon sofort unter die Apfelmischung heben, damit die Butter schmelzen kann. Den Rest für das Dekor beiseite stellen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Befüllen & Backen

1. Den gekühlten Teig auf Backpapier zu einem Kreis mit 35 cm Ø ausrollen. Dann mit dem großen Ring ein Teigblatt mit 30 cm Ø ausstechen. Das Backpapier samt Teig auf ein Blech ziehen.

2. Den Teig dünn mit Semmelbrösel ausstreuen, dabei rings herum einen Rand von 5 cm frei lassen.

3. Die Apfelmischung kuppelförmig darauf verteilen – auch dabei ringsherum einen Rand von 5 cm frei lassen.

4. Den Teigrand nach innen auf den Belag klappen, die Füllung quasi wie in einem Körbchen einschließen. Dabei überlappend mit leichten Falten arbeiten, so dass ein attraktiver Rand entsteht. Die Crostata sollte jetzt einen Ø von ca. 19-20 cm haben.

5. Den Teigrand mit einem Gemisch aus dem Eigelb und Milch bestreichen und anschließend mit Hagelzucker bestreuen. Die Crostata dann 30-40 min backen, bis eine schöne goldgelbe Backfarbe zu erkennen ist.

Schritt 4: Mascarpone-Creme

1. Mit einem Handrührgerät die Mascarpone mit Vanillemark und dem Zitronenabrieb cremig aufschlagen.

2. Die Sahne zugeben und weiter aufschlagen. Sobald die Masse etwas andickt, das Sahnesteif hinzugeben und zu einer festen Creme aufschlagen. Die Creme in einem Spritzbeutel umfüllen und bis zum Servieren kühlen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 5: Dekor

Die gebackene Crostata mit Cranberries und den restlichen Mandelsplittern ausdekorieren. Den Übergang vom Rand zur Füllung dezent mit Puderzucker abstäuben.

Hier geht's zur Verkostung der leckeren Crostata: 

Mehr Informationen
Rüebli Couture
Rezept

Die Königsdisziplin des Backens: Der traumhafte Rüeblikuchen

  • 17.04.2024
  • 14:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group