Anzeige
Wiener Biskuit mit Mandel-Buttercreme und Himbeer-Preiselbeer-Gelee

Evelyn Burdeckis Wiener Biskuit mit Himbeer-Gelee

© SAT.1 / Claudius Pflug

Der geschichtete Wiener-Biskuit wird an der Spitze wie ein Lippenstift zurechtgeschnitzt und mit rotem Fondant eingedeckt. Die restliche Torte wird mit schwarzem Fondant eingedeckt. Den weißen Fondant silber bemalen und am Übergang zwischen rot und schwarz auslegen. Aus weiterem weißen Fondant eine  Schlange wickeln und  und an die Schnittkante zwischen silber und schwarz legen. Mit roten Fondant-Lippen ausdekorieren.

Anzeige

Evelyn Burdeckis Wiener Biskuit mit Himbeer-Gelee: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 120 Min
  • Zubereitungszeit 12 Min
  • Gesamtzeit 132 Min
FÜR DEN WIENER BISKUIT

9

Eier, Größe M

205 g

Zucker

168 g

Mehl, Typ 405

93 g

Maisstärke

93 g

Butter, flüssig

FÜR DIE PREISELBEERTRÄNKE

250

Preiselbeersaft

75 g

Wasser

50 g

Zucker

FÜR DIE MANDEL-BUTTERCREME

800 g

Butter, weich

1

Vanilleschote, Mark

7

Eier, Größe M

300 g

Zucker

150 g

Mandelmus, braun

FÜR DAS HIMBEER-PREISELBEER-GELEE

300 g

Preiselbeersaft

300 g

Himbeerpüree

75 g

Zucker

7 Blätter

Gelatine, gold

FÜR DIE DEKORATION

600 g

Fondant, schwarz

400 g

Fondant, rot

300 g

Fondant, weiß

etwas

Lebensmittelgelfarbe, silber-glänzend

etwas

Kirschwasser

Backzeit: 12-14 Minuten

Temperatur: 160°C Umluft

Backform: 2 Backbleche, 30x40cm

Schritt 1: Zubereitung des Wiener Biskuit

Den Backofen vorheizen. Eier mit Zucker etwa 10 Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Mehl und Stärke in eine Schüssel sieben und langsam in die aufgeschlagene Ei-Zucker-Masse einrühren. Die flüssige Butter vorsichtig unterheben und den fertigen Teig auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen. Die Bleche bei 160°C Umluft ca. 12-14 Minuten backen und nach 6 Minuten die Bleche tauschen. Den fertigen Biskuit im Blech auskühlen lassen.

Schritt 2: Für das Himbeer-Preiselbeer-Gelee

2 Kastenformen (24x10cm) leicht einfetten und mit Frischhaltefolie auslegen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Preiselbeersaft und Zucker aufkochen. Gelatine ausdrücken und zum heißen Saft geben. Das Himbeerpüree dazugeben und alles gut verrühren. Die Masse etwa 1,5cm hoch in die Formen geben und aushärten lassen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Für die Preiselbeertränke

Das Wasser in einem Topf erhitzen und den Zucker darin auflösen. Das Zuckerwasser vom Herd nehmen und mit dem Saft mischen. Die fertige Tränke bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 4: Für die Mandel-Buttercreme

Weiche Butter und Vanillemark in der Rührmaschine cremig und soft aufschlagen. Separat Eier mit Zucker ebenfalls luftig aufschlagen. Den Eischaum langsam portionsweise unter die Vanillebutter mischen. Das Mandelmus unter die Buttercreme mischen und beiseitestellen.

Anzeige

Schritt 5: Fertigstellung

Die ausgekühlten Biskuits pro Blech halbieren, sodass insgesamt 4 gleiche Böden mit dem Maß 15x40cm entstehen. Den ersten der vier Böden auf eine Tortenplatte legen und mit etwas Mandel-Buttercreme bestreichen. Die beiden Gelees aus den Formen lösen und so auf den Boden legen, dass sie zu allen Seiten hin etwas Abstand haben. Dafür muss eine der beiden Gelee-Schichten in der Länge etwas beschnitten werden. Die Mandel-Buttercreme rundherum aufstreichen und auch das Gelee etwas damit bedecken. Den zweiten Boden auflegen, tränken und Mandel-Buttercreme aufstreichen. Den dritten Boden auflegen, tränken und Mandel-Buttercreme aufstreichen. Den vierten und letzten Boden als Deckel auflegen und tränken. Die fertige Torte einmal komplett dünn mit Mandel-Buttercreme einstreichen, mit Backpapier abziehen und kühlstellen.

Schritt 6: Dekorieren

Die durchgekühlte Torte an der Spitze wie einen Lippenstift zurechtschnitzen und diese Seite mit dem roten Fondant sauber eindecken. Die restliche Torte mit dem schwarzen Fondant eindecken und die Kanten sauber abschneiden. Nun den weißen Fondant ausrollen, daraus ein Rechteck zuschneiden und dieses am Übergang von schwarz zu rot sauber auflegen und ggf. mit Lebensmittelkleber auf der Unterseite ankleben. Das Silberpulver mit ein paar Tropfen Kirschwasser anrühren und den weißen Fondant nun sauber damit flächig bemalen. Aus dem übrigen roten Fondant Lippen modellieren und auf der Torte dekorativ verteilen. Erneut etwas weißen Fondant zu einer langen Wurst rollen, die Enden zusammennehmen und daraus eine Schlange wickeln. Diese gewickelte Schlange an der Schnittkante von silber zu schwarz als Abschluss auflegen.

Anzeige
Anzeige

Der Clip zum Rezept:

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group