Anzeige

Gils "Glowing Universe"

© sat1.de

Blue Velvet Cake mit Blaubeer-Frischkäse-Frosting und Veilchen-Ganache

Anzeige

Motivtorte Weltall: Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit 70 Min

1

FÜR DEN BLUE-VELVET-BODEN

500 g

Buttermilch

750 g

Mehl

3 EL

Kakao

2 TL

Backpulver

500 g

Butter

12

Eier

900 Zucker g

1 Prise

Salz

1

Lebensmittelgelfarbe blau

2

FÜR DAS BLAUBEER-FRISCHKÄSE-FROSTING

250 g

Blaubeer-Püree

20 g

Zucker

19 g

Pudding-Pulver (Sahne- oder Vanille-Geschmack)

1.125 g

Frischkäse, Doppelrahmstufe (70% Fett)

625 g

Butter

875 g

Kuvertüre, weiß

3

FÜR DIE VEILCHEN-GANACHE

380 g

Sahne

40 g

Veilchensirup

20 g

Veilchenlikör

760 g

Kuvertüre, weiß

4

FÜR DIE FRUCHTEINLAGE

300 g

frische Blaubeeren

5

FÜR DIE DEKORATION

500 g

Fondant, schwarz

700 g

Fondant, lila

800 g

Fondant, dunkelblau

75 g

Fondant, weiß (für die Planeten)

1

Fluoreszierende Dekorfarben und -Puder (z.B. Rolkem)

Backzeit: 30 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: 2x Ø 15 cm Backring, 2x Ø 18 cm Backring

Schritt 1: Blue Velvet-Boden

DieButter, das Salz und den Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen.

Alle trockenen Zutaten vermischen und separat die Eier mit der Buttermilch verrühren. Abwechselnd flüssige und trockene Zutaten zur Butter-Zucker-Masse geben, bis ein homogener Teig entsteht. Abschließend die blaue Lebensmittelfarbe untermischen, bis die gewünschte Blaufärbung entsteht.

Teigmasse in die Backringe füllen und bei 180°C Ober-/Unterhitze für 28-38 min backen.

Schritt 2: Blaubeer-Frischkäse-Frosting

50g des Blaubeer-Pürees mit dem Puddingpulver verrühren. Das restliche Püree in einen Topf geben und mit dem Zucker kurz aufkochen. Dann vom Herd nehmen, die Puddingpulvermischung einrühren und erneut kurz aufkochen, bis die Masse andickt. Diesen Blaubeer-Pudding kalt stellen.

Nun die Butter und den Frischkäse mit dem Handrührgerät verrühren. Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen, dann zur Butter-Frischkäse-Mischung geben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

2/3 des Frischkäse-Frostings mit dem Blaubeer-Pudding je nach gewünschter geschmacklicher Intensität verrühren.

Schritt 3: Veilchen-Ganache

Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Die Sahne und den Veilchensirup aufkochen, zu der geschmolzenen Schokolade geben und mit einem Spatel alles miteinander verrühren. Zum Schluss die Ganache mit dem Veilchenlikör abschmecken und kaltstellen.

Schritt 4: Schichtung

Die ausgekühlten Böden jeweils 2x durchschneiden. Es sollen insgesamt 12 Böden entstehen. Die Böden mittig mit einem 10cm-Dessertring ausstechen.

Nun die Böden mit dem Blaubeer-Frischkäse-Frosting und der Veilchen-Ganache schichten. Dazu von außen mit dem Frosting einen Ring aufdressieren. Einen 2. Ring weiter innen mit der Veilchen-Ganache aufdressieren. So abwechselnd weiter verfahren, bis der Boden gefüllt ist, nur das Loch in der Mitte soll frei bleiben. Dieses Vorgehen für jede Schicht und beide Tortengrößen wiederholen.

Schritt 5: Fertigstellung

Nun die Torten in der Mitte mit den frischen Blaubeeren füllen.

Beide Torten kaltstellen. Wenn die Füllung angezogen ist, mit dem restlichen Frosting einstreichen und erneut kühlen.

Den verschiedenfarbigen Fondant je zu einer Rolle formen und umeinander schlingen, um beim Ausrollen den gewünschten marmorierten Effekt zu erhalten.

Dann beide Torten mit dem Fondant eindecken und aufeinander stapeln.

3 Styroporkugeln an Holzspießen mit weißem Fondant einschlagen und mit fluoreszierenden Dekorfarben als Planeten bemalen, dann dekorativ auf der Torte anbringen. Weitere Halbkugelplaneten und kleine Planeten herstellen und die Torte damit ausdekorieren.

Zum Schluss mit verschiedenen fluoreszierenden Dekorfarben und -Pudern mit Hilfe eines feinen Pinsels kleine Sternchen auf den Fondant auftragen.

Der Clip zur Motivtorte Weltall:

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group