Anzeige
Kuchen-Klassiker: Birne Helene

Janines "Birne Helene"

  • Aktualisiert: 13.12.2022
  • 14:20 Uhr
Article Image Media

Birne Helene: Rezept und Zubereitung

Anzeige
  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 55 Min

250 g

Butter

250 g

Mehl

100 g

Marzipan

1,5 EL

Kakao

250 g

Mascarpone

250 g

Creme Fraîche

3 EL

Amaretto

2 Päckchen

Vanillezucker

1

Vanilleschote

500 g

Dosen-Birnen, Halbe Frucht

4

Blätter Gelatine

1

Vanilleschote

etwas

Zimt

50 ml

Williams-Christ-Birnenschnaps

100 g

Zartbitterschokolade

einige

Pistazien

Backzeit: 10-15 Minuten
Backtemperatur: 180°C

Backform: 1 Backblech

Anzeige

Für den Schoko-Mürbeteig:

Zunächst Butter und Marzipan würfeln und beides in eine Schüssel geben. Mehl, Zucker und Kakao hinzufügen und das Ganze zu einem glatten Teig verrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 10-15 Minuten bei 180°C backen. Den Mürbeteig nach dem Backen auskühlen lassen.

Anzeige

Für die Amaretto-Mascarponecreme:

Die Mascarpone mit der Creme Fraîche verrühren. Danach den Vanillezucker hinzufügen. Abschließend die Masse mit Amaretto und dem Inhalt einer Vanilleschote abschmecken. Die Creme kaltstellen.

Anzeige

Für das Birnenkompott:

Zu Beginn die Gelatine in Wasser aufweichen. Die Birnen in einem Topf zusammen mit dem Birnenwasser zum Kochen bringen. Das Ganze mit dem Birnenschnaps abschmecken und 10 Minuten lang köcheln lassen. Je nach Belieben Vanille und Zimt hinzufügen. Die Birnen leicht pürieren, sodass sie noch leicht stückig sind. Die ausgewrungene Gelatine bei schwacher Temperatur so lange erhitzen, bis sie sich auflöst, dabei stetig rühren. Einen Teil des Birnenkompotts zur Gelatine geben. Die Gelatine zum restlichen Birnenkompott hinzufügen und verrühren. Die Masse kühlen.

Anzeige

Fertigstellung:

Mit Hilfe eines Glases drei Böden aus dem Mürbeteig ausstechen. Zwei der Böden zerbröseln, den dritten zunächst beiseitelegen. In einem Glas abwechselnd Amaretto-Mascarponecreme, zerbröselten Schoko-Mürbeteig und Birnenkompott schichten. Das Ganze mit dem dritten Schokoboden vervollständigen. Als Dekoration eine Birne auf den obersten Boden drapieren, geschmolzene Schokolade darüber gießen und mit gehackten Pistazien bestreuen.

Mehr Informationen
Rüebli Couture
Rezept

Die Königsdisziplin des Backens: Der traumhafte Rüeblikuchen

  • 17.04.2024
  • 14:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group