Anzeige
Das grosse Promibacken - Weihnachtsspezial

Sonyas "Bratapfel Burger"

© sat1.de

Weihnachtliche Burger aus Mandel-Teig und Bratapfel-Marzipan-Füllung

Anzeige

Mandelteig mit Bratapfel-Füllung: Rezept & Zubereitung

  • Zubereitungszeit 10 Min

1

FÜR DEN MANDEL-TEIG

200 g

gesiebter Puderzucker

4 Liter

Eier

1 Prise

Salz

0.5

Abrieb einer Biozitrone

200 g

Mehl 405, gesiebt

30 g

gehobelte Mandeln

2

FÜR DIE BRATAPFEL-MARZIPAN-FÜLLUNG

200 g

Lübecker Marzipan

1 TL

Zimt

4 EL

grüner-Apfel-Püree

30 g

Rosinen

30 g

Mandelsplitter

1 Messerspitze

Vitamin C Pulver

1

säuerlicher Apfel (z.B. Granny Smith)

50 g

Butter

3

FÜR DAS DEKOR

1

Puderzucker

Backzeit: ca. 10 Minuten
Temperatur: 190°C Ober-/Unterhitze

Schritt 1: Mandel-Teig

Den gesiebten Puderzucker, Eier, Salz und den Zitronenabrieb schaumig rühren, anschließend  das  Mehl langsam dazugeben und unterrühren.

Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel mit 10mm Lochtülle geben und auf eine Silikon-Backmatte aufspritzen. Die eine Hälfte der Plätzchen mit gehobelten Mandeln bestreuen.

Die Plätzchen  bei  190°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Die Plätzchen sind fertig, wenn sie zartbeige sind und leicht nachgeben.

Schritt 2: Bratapfel-Marzipan-Füllung

Etwas Butter in einem Topf schmelzen, den in kleine Stücke geschnittenen Apfel darin anschwitzen und dann abkühlen lassen.

Marzipan, Apfelmus, Zimt, Vitamin C-Pulver in einer Schüssel verkneten.

Dann die Rosinen, Mandelsplitter und Apfelstückchen untergeben und abschmecken.

Die Masse in einen  Spritzbeutel geben und die Füllung auf die Plätzchen ohne Mandel-Dekoration  spritzen. Dann jeweils ein Plätzchen mit Mandeldekoration aufsetzen.

Zum Schluss nach Bedarf mit Puderzucker bestäuben.

Hier gibt es die Verkostung des Rezepts:

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group