Anzeige
Das große Promibacken - Weihnachtsspezial

Sonyas "Heidesand Goes Hollywood"

© sat1.de

Plätzchen aus Sandteig mit Zuckerkruste mit Marshmallows

Anzeige

Plätzchen aus Sandteig: Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit 15 Min

1

FÜR DEN SANDTEIG

300 g

Butter oder Margarine (Zimmertemperatur)

100 g

gesiebter Puderzucker

375 g

gesiebtes Mehl

2 EL

Rum (55%)

2 Prisen

Salz

0,5 TL

pulverisierte Vanille

2

FÜR DIE ZUCKERKRUSTE

1

Hagelzucker

1

Eigelb

1

Alufolie

1

Backpapier

3

FÜR DAS DEKOR

1 Tüte

Mini-Marshmellows in zarten Pastelltönen

1

Zuckerperlen

1

Esspapier-Sterne

50 ml

Flüssigfondant

1

Knallbrause

Backzeit: ca. 12-15 Min

Temperatur: 185 °C Ober- und Unterhitze
Backform: Mini-Muffin-Blech

Schritt 1: Sandteig

Die Butter schaumig rühren, löffelweise Puderzucker und Rum dazugeben. Nun langsam Mehl, Salz und Vanillepulver dazugeben, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Den Teig zur Rolle formen (Durchmesser ca. 4-5 cm), mit verquirltem Eigelb bepinseln

und in Hagelzucker wälzen. Nun in Alufolie gewickelt ca. drei Stunden kühlen.

Nach der Kühlzeit in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Je Blech ca. 12-15 Minuten bei 185°C bei Ober/ Unterhitze backen.

Die Plätzchen sollten hellbeige bis maximal zart bernsteinfarben im Randbereich werden.

 

Schritt 2: Dekoration

Bunte Mini-Marshmallows pyramidenförmig mit etwas Flüssigfondant auf den Plätzchen anordnen und festkleben.

Mit dem Flambierer vorsichtig anschmelzen, so dass teilweise die Oberfläche karamellisiert, die hübschen Farben aber noch gut sichtbar bleiben. Schnell mit Zuckerperlen, Esspapier-Sternen und Knallbrause ausdekorieren.

Hier geht es zur Verkostung:

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group