Anzeige
Toxische Beziehungen beenden

6 Tipps, wie du dich von schlechten Menschen trennen kannst

  • Aktualisiert: 04.04.2024
  • 18:20 Uhr
  • Caroline Jung
Nicht alle Menschen tun uns gut in unserem Leben. Wie du dich von toxischen Menschen trennst, erfährst du hier.
Nicht alle Menschen tun uns gut in unserem Leben. Wie du dich von toxischen Menschen trennst, erfährst du hier.© Wesley JvR/peopleimages.com - stock.adobe.com

Egal, ob in Beziehungen oder Freundschaften, wir werden in unserem Leben immer Menschen kennenlernen, die nicht die besten Absichten haben. Ob Narzissten oder Lästerzungen, manche Personen haben Freude daran, andere schlecht zu machen und nehmen keine Rücksicht auf die Gefühle anderer. Doch wie kommst du aus solchen Beziehungen raus?

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr SAT.1-Frühstücksfernsehen?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Diese sechs Maßnahmen, helfen dir dabei, schlechte Menschen aus deinem Leben zu verbannen. Natürlich sollte der erste Schritt sein, mit der anderen Person das Gespräch zu suchen. Doch sieht dein Gegenüber die Fehler nicht ein oder möchte nicht an sich arbeiten, ist es besser, diesem Menschen keinen Platz mehr in deinem Leben zu geben.

Maßnahme 1: Sich die Realität vor Augen führen

Versuche die Beziehung neutral zu betrachten: Wie würde dein Leben in zwei, fünf oder zehn Jahren aussehen, wenn du weiterhin mit der Person befreundet oder in einer Beziehung bist. Überwiegen die guten oder die schlechten Ereignisse? Wie fühlst du dich selbst, wenn du mit der Person zusammen bist? Warum mochtest du die Person und was hat sie so anziehend gemacht?

Oft sind schlechte Menschen auch gut darin, andere zu manipulieren, was dazu führt, dass man sich an sie bindet. Reflektiere, was die ersten Warnsignale waren und wie du sie früher hättest erkennen können. Hast du selbst Fehler in der Beziehung oder Freundschaft begangen? Was kannst du in Zukunft besser machen? Schreibe deine Gedanken auf.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Fremdgehen trotz glücklicher Beziehung?

Maßnahme 2: Kontaktabbruch

Nach einem Gespräch mit der Person solltest du jeglichen Kontakt mit ihr meiden. Dazu zählen auch die sozialen Netzwerke und Messenger-Dienste. Am besten ist es, Nummern zu löschen und Followerschaften zu beenden.

Falls es um mehr in der Beziehung geht und z.B. Kinder im Spiel sind, kannst du eine neutrale Person einschalten. So könnte der Partner oder die Partnerin, die Kinder bei den Großeltern abgeben und muss sie dir nicht selbst zurückbringen. Auch wenn es sich um ein toxisches Familienmitglied handelt, ist es oft schwer, radikal den Kontakt abzubrechen. Da hilft es, wenn du wenigstens Distanz zwischen dir und der Person bringen kannst und sie so wenig triffst wie möglich.

Anzeige

Maßnahme 3: Setze klare Grenzen

Oft lassen sich toxische Menschen nicht mit einem "die Beziehung/Freundschaft ist beendet" zufriedengeben und versuchen manchmal sogar, dich noch mehr an sie zu binden. Lass dich davon aber nicht von deinem Entschluss abbringen. Verbalisiere klar deine Grenzen und Intentionen. Dazu gehört auch, nicht auf Social Media zu schauen, was der andere macht und ihm oder ihr gelegentlich zu schreiben.

Oft finden toxische Personen einen Weg, um dich zu kontaktieren und versuchen dir ein schlechtes Gewissen zu machen. Auch hier heißt es stark bleiben, denn du bist nicht für das Glück der anderen Person verantwortlich und bist ihr nichts schuldig. Wenn sie wirklich Hilfe braucht, leite sie zu angemessenen Hilfsmöglichkeiten wie andere Freund:innen oder professionelle Unterstützung.

Maßnahme 4: Sprich darüber

Egal, ob gesunde oder ungesunde Beziehung, du verlierst eine Person, die für eine Weile sehr wichtig in deinem Leben war. Deswegen hilft es, über diesen Schmerz zu reden. Das kann mit Freund:innen sein oder auch Therapeut:innen. Denn toxische Beziehungen hinterlassen oft seelischen Schaden und es ist wichtig, deine Gefühle zu verstehen und das Geschehene aufzuarbeiten. Wichtig ist, dass du die Trennung nicht alleine überstehen musst, sondern dich an Freund:innen und Familie wenden kannst.

Anzeige
So erkennst du schlechte Menschen:
Conflict, fight and couple angry on a couch together duo to infertility, argument and toxic relationship in a home. Unhappy, divorce and man has problem with woman in a living room sofa for cheating
News

Toxische Menschen erkennen

Diese 7 Verhaltensmuster offenbaren einen schlechten Charakter

Wir hatten wohl alle schon einmal das Gefühl, in einer ungesunden Beziehung zu stecken. Tatsächlich gibt es Menschen, von denen man sich besser distanziert. Doch woran erkennst du, ob dein Gegenüber ein schlechter oder guter Mensch ist?

  • 20.03.2024
  • 05:45 Uhr

Maßnahme 5: Zeit, an sich selbst zu arbeiten

Da du dich jetzt nicht mehr auf deine toxische Beziehung konzentrieren musst, kannst du an dir selbst arbeiten. Manche Menschen werden von schlechten Menschen angezogen. Jetzt hast du Zeit, zu reflektieren, woran das liegt. Hast du ein niedriges Selbstwertgefühl oder wenig Selbstliebe? Dann nimm dir Zeit für dich und das, was du gerne machst, ohne Rücksicht auf eine andere Person nehmen zu müssen. Finde ein neues Hobby oder setze dir eine neue berufliche Herausforderung.

Anzeige

Maßnahme 6: Umgib dich mit guten Menschen

Oft verliert man frühere Freund:innen durch toxische Beziehungen. Triff dich mit den Menschen, die Gutes für dich wollen und dich wertschätzen. Konzentriere dich auf positive Menschen, die dich unterstützen. Denn wer Positivität ausstrahlt, zieht diese auch an! 

Mehr zum Thema Psychologie
10 Tipps, wie du deinem Glück nicht mehr im Weg stehst
News

Wunsch nach Veränderung: Mit diesen 10 Tipps kannst du deine Ängste bekämpfen

  • 10.04.2024
  • 16:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group