Anzeige
Putzen im Rekord-Tempo

Bad putzen in 10 Minuten: Wie du Waschbecken, Toilette und Spiegel im Rekord-Tempo reinigst!

  • Aktualisiert: 20.05.2024
  • 10:20 Uhr
  • Vera Motschmann
In nur 10 Minuten zum blitzsauberen Bad - dank dieser effektiven Putztipps und Tricks!
In nur 10 Minuten zum blitzsauberen Bad - dank dieser effektiven Putztipps und Tricks!© IMAGO/Zoonar

Es gibt wirklich schönere Beschäftigungen, als das Bad zu putzen, deshalb schieben es viele möglichst lange vor sich her. Saubermach-Tipps, wie das Bad in nur 10 Minuten blitzblank wird!

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Das Wichtigste in Kürze

  • Putz-Hacks, die dein Bad in wenigen Minuten säubern: So werden Waschbecken, Spiegel und Toilette sofort wieder blitzeblank

  • Diese Tools und Produkte schaffen wirklich was

#1: Die Basic-Produkte

Wer vor dem Putzen erst nach Badreiniger und Schwamm suchen muss, wird nie fertig. Leg dir deshalb zuerst die passenden Putzmittel bereit, damit du sofort loslegen kannst. Beschränke dich auf die Basics, es braucht nicht für jede Oberfläche und jedes Material ein extra Putzmittel. Alle Putzutensilien am besten in einem Eimer aufbewahren, der immer in greifbarer Nähe steht. Das hilft beim Putzen enorm. Eine gute Grundausstattung könnte folgendermaßen aussehen:

  • Schwamm
  • Toilettenreiniger
  • Essigreiniger
  • Glasreiniger
  • Mikrofasertuch
  • Abzieher
  • Baumwolltuch
  • Küchenpapier
  • Bodentuch
  • Gummihandschuhe

Tipp: Wer auf säurehaltige Chemiekeulen verzichten möchte, kann auf natürliche Reiniger zurückgreifen, wie beispielsweise Essig. Er ist ein Alleskönner, der Fett, Kalk und Rost löst und desinfizierend gegen Bakterien und Keime wirkt. Damit ist er für die Grundreinigung im Bad völlig ausreichend.

Lies auch: Wir zeigen dir, welche Putztücher sich wofür eignen. Das kann Apfelessig im Haushalt leisten, welcher Essig zum Putzen geeignet ist und wie du Kalk entfernst! Sollte sich mal spontan Besuch ankündigen und du musst noch schnell deine Wohnung aufräumen - keine Panik. Wir haben High-Speed-Aufräumtipps! Waschmaschinen im Test: Diese Waschmaschinen schneiden bei Öko-Test am besten ab. Schimmel entfernen: Erfahre hier, welche Mittel helfen und von welchen du lieber die Finger lassen solltest. Und: Hast du schon mal von PFAS gehört? Worin die giftigen Chemikalien stecken und wie du dich davor schützt, erfährst du hier. Hilft Gurkenwasser gegen Kalk? Hier bekommst du clevere Putz-Hacks, die deinen Alltag erleichtern. Wir verraten dir außerdem, wieso du ab sofort mit Zimt putzen solltest. 

Anzeige
Anzeige

Putztipp im Clip: Bad putzen in 10 Minuten

#2: Mittel einwirken lassen

Zuerst den Essigreiniger auf alle verkalkten und verschmutzen Stellen sprühen, wie beispielsweise Armaturen, Waschbecken, Badewanne, Duschkabine und Duschwanne. Außerdem den Toilettenreiniger in die Kloschüssel geben. Diese Produkte sollten erst einmal ein bisschen einwirken, damit sich der Schutz anschließend leichter lösen lässt. 

Anzeige

#3: Spiegel polieren

Am besten beginnst du mit dem Spiegel. Er ist meistens nicht so dreckig und im Handumdrehen geputzt. Dafür etwas Glas- oder Essig-Reiniger auf den Spiegel sprühen und mit Küchenpapier abwischen. Anschließend die saubere Fläche mit einem Mikrofasertuch auf Hochglanz polieren. Hier haben wir noch mehr Profitipps zum Spiegel sauber machen.

#4: Waschbecken sauber machen

Hartnäckige Zahnpasta- und Seifenreste kannst du mit etwas Essigreiniger und einem Schwamm vom Waschbecken wegschrubben. Dann noch den Wasserhahn mit einem in Essig getränkten Putztuch abwischen, damit Kalk keine Chance mehr hat. Zum Schluss noch den Seifenspender auffüllen oder die Seifenschale von Seifenresten befreien. Schon ist das Waschbecken wieder blitzblank. Achtung bei Marmorwaschbecken: Sie reagieren sensibel auf Säure, hier bitte auf Essigreiniger verzichten.

Anzeige

#5: Toilette reinigen

Hier musst du schon etwas gründlicher sein: Zuerst den Toilettensitz desinfizieren. Dafür klappst du ihn hoch und putzt ihn auch von der Unterseite. Danach schrubbst du den Teil, auf dem die Toilettenbrille aufliegt, und anschließend die Toilettenschüssel. Tipp für die Grundreinigung: Gegen Urinstein helfen Essig und Zitronensäure. Zum Schluss einmal die Spülung betätigen und schon ist die Toilette wieder sauber! Hier gibt's noch mehr Haushaltshacks für die Toilettenreinigung.

#6: Badewanne/Dusche reinigen

Mit einem feuchten Schwamm und Essigreiniger die Badewanne oder Duschkabine von Schmutz befreien. Tipp: Gegen hartnäckige Kalkablagerungen hilft Backpulver. Zum Schluss die Wanne oder die Duschkabine mit klarem Wasser abbrausen und mit einem Mikrofasertuch nachpolieren, oder die Wassertropfen in der Duschkabine mit dem Abzieher entfernen.

Tipp: Bei einem verstopfen Abfluss hilft eine Mischung aus Essig und Backpulver. Dafür etwas Backpulver in den Abfluss geben und Essig darüber gießen. Das Gemisch beginnt zu schäumen und macht den Abfluss schnell wieder frei. Noch mehr Putztricks mit Backpulver - zum Beispiel wie du damit deinen Backofen reinigst - verraten wir dir hier. Außerdem gibt es eine nachhaltige Alternative zum Schwamm - der Luffa ist ein wahres Multitalent!

Anzeige

#7: Regale und Schubladen aufräumen

Wenn noch etwas Zeit bleibt, die Schubladen und Regale aufräumen und entrümpeln. Körperpflege-Produkte wie Shampoo, Peeling und Duschgel auf ein Minimum reduzieren und wenn möglich im Badezimmerschrank verstauen. Make-up-Produkte und Kleinteile, die schnell für Chaos und Unordnung sorgen, in geschlossenen Boxen aufbewahren. Schnell noch einen Blick in die Schubladen und Regale werfen und alles wieder an die richtige Stelle legen. Fehlt etwas, kommt es gleich auf die Einkaufsliste. Bist du ein Messie? Das sind 10 Anzeichen, dass du dringend aussortieren solltest.

#8: Boden wischen

Zum Schluss noch den Boden feucht wischen. Zuvor kurz mit dem Staubsauger Fussel und lose Haare, die sich gerne in den Ecken sammeln, entfernen. Je nach Bodenbelag entweder etwas Essigreiniger ins Wischwasser geben oder nur klares Wasser verwenden. Während der Trockenzeit den Boden nicht betreten und das Fenster weit öffnen, damit die Feuchtigkeit aus dem Bad entweichen kann. Somit hat Schimmelbildung keine Chance! Unbedingt dran denken: Wenn du deine Räume richtig lüftest, kannst du Heizkosten sparen!

#9: Müll entsorgen

Nicht vergessen: Den Mülleimer im Bad leeren und den Müll entsorgen. Zum Schluss frische Handtücher aufhängen. Fertig!

Auch interessant: Hausstaub-Allergie - so erkennst du, ob du auch betroffen bist. Außerdem verraten wir dir, ob du im Winter Fenster putzen solltest oder nicht. Wusstest du schon, dass du mit Zitronen deinen Backofen putzen kannst? Lies hier mehr dazu! Und: Wie Zahnpasta für Glanz beim Putzen sorgt, erfährst du hier Zusätzlich haben wir Tipps, wie du mit Kräutertee und Leinöl deinen Spiegel blitzeblank bekommst.

Mehr News und Videos
Haushalts-Hacks mit Zitrone
News

Wunder-Putzmittel Zitrone: Flecken entfernen und Bleichen ganz ohne Chemie

  • 20.05.2024
  • 11:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group