Anzeige
Die besten Würstchen für deine Grill-Party

Bratwurst bei Stiftung Warentest: Wie gut sind Grillprodukte?

  • Aktualisiert: 15.05.2024
  • 14:45 Uhr
  • Janina Schlotter
Du planst eine Grillparty, bist aber unsicher, welche Bratwürstchen am besten geeignet wären? Wir verraten dir, welche laut Stiftung Warentest die Besten sind.
Du planst eine Grillparty, bist aber unsicher, welche Bratwürstchen am besten geeignet wären? Wir verraten dir, welche laut Stiftung Warentest die Besten sind.© ivanko80 - stock.adobe.com

Für Food-Fans gibt es im Sommer wohl nichts Schöneres, als den sonnigen Tag mit einer kleinen Grillparty ausklingen zu lassen. Doch häufig stellt sich die Frage: Welche Bratwürstchen sind die besten? Ob nun mit Fleisch, vegetarisch oder vegan: Welche Produkte bei Stiftung Warentest mit Geschmack und Qualität überzeugen konnten!

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Der große Bratwurst-Test

  • Sommer, Sonne, Grillspaß! Welche Bratwürstchen dürfen auf den Grill? Stiftung Warentest hat im August 2022 verschiedene Produkte unter die Lupe genommen und getestet.

  • Welche klassischen, vegetarischen und veganen Grillwürstchen mit Geschmack und Qualität überzeugen konnten, erfährst du hier!

Im Clip: Testsieger auf dem Rost - marinierte Steaks im Check 

Anzeige
Anzeige

Grill-Würstchen bei Stiftung Warentest

Viele BBQ-Begeisterte schmeißen nicht nur saftige Steaks, gesundes Gemüse oder exotische Früchte wie gegrillte Pfirsiche auf den Grill, sondern auch knackige Bratwürstchen. Neben den Klassikern mit Fleisch greifen inzwischen einige von uns auch zu vegetarischen oder veganen Alternativen. Doch können wir all die beliebten Produkte auch immer mit gutem Gewissen grillen und verspeisen?

Stiftung Warentest hat im August 2022 insgesamt 21 Bratwürste getestet, darunter 14 Produkte mit Fleisch sowie sieben vegetarische und vegane Alternativen. Folgende Kriterien wurden dabei untersucht:

  • Nährwerte wie Energie, Fett, gesättigte Fettsäuren und Eisen.
  • Schadstoffbelastungen, etwa durch Mineralöl oder Keime.
  • Gentechnisch veränderte Zutaten bei vegetarischen Alternativen.
  • Tierische DNA in veganen Produkten.

Außerdem wurden die Produkte vor dem Grillen von fünf Expert:innen nach Optik und Geruch bewertet und anschließend beim Verkosten nach Geschmack. Lediglich zwei Bratwürste schnitten dabei mit dem Ergebnis "sehr gut" ab.

Gerade Mineralöle werden immer wieder auch in anderen Produkten gefunden: Welche Haferflockensorten Mineralöle enthalten, in welchen Olivenölen Mineralöle stecken und welche Schadstoffe in Trinkhalmen aus Papier stecken, verraten wir hier. 

Bratwurst-Check: Das sind die Testsieger 

Stiftung Warentest nahm bei den klassischen Bratwürstchen die beliebten Nürnberger, Thüringer, eine Fränkische und weitere Rostbratwürste ohne besondere Herkunftsangabe unter die Lupe. Für den Test von vegetarischen und veganen Würsten wurde außerdem auf die Auswahl unterschiedlicher Proteinlieferanten geachtet, darunter Soja, Tofu, Weizen, Seitan, Erbse oder Hühnerei.

Insgesamt konnte sich keine Marke mit der Bestnote "sehr gut" auszeichnen lassen. Dennoch sicherten sich die Nürnberger Rostbratwürste "Gut Bio" von Aldi mit der Endnote "gut" (1,9) den Sieg in allen Kategorien. Die klassischen Würstchen zählten mit einem Preis von 1,52 Euro pro 100 Gramm zwar zu den teureren Sorten, jedoch konnten sie die Expert:innen im sensorischen Test überzeugen: Im Geschmack erhielten die Rostbratwürste sogar die Bestnote 1,0.

Lediglich die "Original Fränkische Rostbratwurst" von Kupfer schnitt im Sensorik-Test ebenfalls mit "sehr gut" ab und sicherte sich mit der Endnote 2,0 den zweiten Platz bei Stiftung Warentest. Den dritten Platz im Grillwurst-Battle erhielten die drei Fleischprodukte "Alnatura Rostbratwürstchen", "Meica Bratmaxe" und "Ökoland Delikatess Bratwurst" sowie der vegane Testsieger Rügenwalder Mühle mit der Endnote 2,1. Die vegane Bratwurst schnitt dabei in fast allen Kategorien mit "gut" ab und erhielt sogar für die mikrobiologische Qualität die Bewertung "sehr gut". In Sachen Inhaltsangaben wurde das Produkt allerdings mit "befriedigend" ausgezeichnet.

Unter den sieben getesteten Fleisch-Alternativen sicherten sich insgesamt vier Produkte ein "gut" und drei ein "befriedigend". Mit einer 2,2 erhielten die "Mein Veggie Tag Veggie Bratwurst" von Aldi und die "Bratwurst Klassik" von Greenforce die zweitbeste Endnote.

Anzeige

Diese Bratwurst solltest du lieber nicht essen!

Als schlechteste Bratwurst schnitt bei Stiftung Warentest die "Frische feine Bratwurst" von Rewe ab. Das Produkt von Wilhelm Brandenburg kassierte lediglich die Note "ausreichend" (4,0). Der Grund: Scheinbar schmeckt und riecht die Bratwurst eher milchsäuerlich.

Grillen: Was darf ich und was ist verboten
News

Dos and Don'ts für Grillfans

Was ist erlaubt, was verboten? Das musst du beim Grillen in Park, Garten & Co. im Sommer beachten!

Grillen macht Spaß und gehört im Sommer zu unseren Lieblingsbeschäftigungen. Für diejenigen, die grillen, ist es nett - für Nachbar:innen kann der Rauch und Lärm allerdings unangenehm werden. Im Garten, auf dem Balkon oder im Park: Was ist beim Grillen erlaubt und was nicht? Worauf Grillfans unbedingt achten müssen!

  • 10.07.2023
  • 15:55 Uhr
Anzeige

Darauf solltest du beim Kauf von Bratwürstchen achten

Laut Stiftung Warentest lohnt es sich, beim Einkaufen von Bratwürsten auch immer auf bestimmte Kriterien zu achten. Hier haben wir wichtige Hinweise zusammengefasst, die du beim Einkauf für die Grillparty beachten solltest:

  • Inhaltsstoffe durchlesen: Anbieter müssen Zutaten sowie die wichtigsten Nährwerte von Lebensmittel immer angeben. Achte auf den Fettgehalt deiner Grillwürstchen, den du pro 100 Gramm unter den Nährwertangaben aufgelistet findest.
  • Fettsorten und Basiszutaten bei Veggie-Produkten beachten: Rapsöl sowie Sonnenblumenöl sind beispielsweise dank hohem Anteil ungesättigter Fettsäuren gut für Herz und Kreislauf. Kokosfett hingegen liefert viele gesättigte Fettsäuren und scheint für die Gesundheit eher von Nachteil zu sein. Als Basiszutaten bringen Hülsenfrüchte, wie Soja oder Erbsen, gesundheitliche Vorteile: Sie bieten ein gutes Maß an Eiweiß und Eisen.
Mehr News und Videos
Hausboot
News

Idyllisch und individuell: So mietest du ein Hausboot für deinen Urlaub

  • 15.06.2024
  • 06:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group