Anzeige
Montag, 15.01.2024

Die guten Nachrichten des Tages

  • Veröffentlicht: 15.01.2024
  • 05:00 Uhr
  • Lisa Millinger
Tierversuche sind hoffentlich bald nicht mehr notwendig.
Tierversuche sind hoffentlich bald nicht mehr notwendig.© AdobeStock

Werden Tierversuche bald überflüssig?

Anzeige

Forscher:innen der Universität Edinburgh haben etwas Neues entwickelt: den Body-on-Chip. Das beeindruckende Gerät wurde mit einem 3-D-Druck hergestellt und kann präzise den Medikamentenfluss durch eine integrierte Repräsentation von Lunge, Nieren, Herz, Leber und Gehirn simulieren. Die Verbindung dieser fünf Bereiche bildet das komplexe Kreislaufsystem nach. Die Entwicklung könnte nicht nur die Notwendigkeit von Tierversuchen bei der Medikamentenentwicklung überflüssig machen, sondern auch einen bedeutenden Beitrag zur Erforschung verschiedener menschlicher Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Immunkrankheiten und neurodegenerative Erkrankungen leisten.

Der Body-on-Chip dient aber nicht nur dazu, die Wirkung von Medikamenten zu prüfen. Er eröffnet auch neue Perspektiven in der medizinischen Forschung, indem er zeigt, wie Krankheiten, die traditionell auf ein Organ oder System beschränkt sind, vielfältige Auswirkungen auf andere Organe oder Systeme haben können. 

Anzeige

Ein Traum verändert die Welt: Martin Luther King Jr.

1963 hielt Martin Luther King Jr. seine berühmte Rede "I have a dream" (dt. "Ich habe einen Traum") und erreichte damit das Ende der Rassentrennung in den USA. Sein Traum von Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für alle Amerikaner, unabhängig von ihrer Hautfarbe, hat tiefgreifende Veränderungen in der Gesellschaft bewirkt. 

Anzeige

Positive Entwicklungen in den USA:

  1. Politische Repräsentation: Dank Martin Luther King Jr. sind schwarze Amerikaner heute politisch besser repräsentiert. Jeder zehnte Abgeordnete im Kongress ist schwarz, und schwarze Bürgermeister leiten Städte wie Washington, Denver und Philadelphia.
  2. Gesetzliche Fortschritte: Die Einführung von Bürgerrechts-Gesetzen hat Diskriminierung verboten und soll sicher stellen, dass Schwarze vor Schikane durch Arbeitgeber, Universitäten und lokale Behörden geschützt sind.
  3. Bildung: Der Anteil der schwarzen Bevölkerung mit College-Abschlüssen ist gestiegen. Im Jahr 2010 besuchten 38 Prozent der Schwarzen zwischen 18 und 24 Jahren ein College.
  4. Wirtschaftliche Fortschritte: Großunternehmen haben schwarze Führungskräfte, und schwarze Amerikaner sind in Sport und Popmusik hoch bezahlt.
Anzeige

Spray ermöglicht Erkennung von Blei in der Umwelt

Willem L. Noorduin und sein Forscherteam haben ein neues Spray entwickelt, das eine einfache Erkennung von Blei in der Umwelt ermöglicht. Blei, das in verschiedenen Materialien wie Wasserleitungen, Farben und elektronischen Bauteilen vorhanden ist und vor allem für kleine Kinder gefährlich ist, kann nun mithilfe dieses Sprays nachgewiesen werden. Die neue Methode nutzt eine Chemikalie namens Methylammoniumbromid, die mit Blei reagiert und ein halbleitendes Mineral erzeugt, das unter UV-Licht grün leuchtet. Ursprünglich wurde die Methode für eine andere Anwendung entwickelt. Nur durch Zufall entdeckten die Forscher die Eigenschaft des Sprays bei Blei. Es wurde bereits in über 50 Proben erfolgreich getestet und kann selbst geringe Blei-Konzentrationen nachweisen.

Mehr News und Videos
Gute News: Fledermausfreundlicher Tequila und Luchse in Thüringen

Gute News: Fledermausfreundlicher Tequila und Luchse in Thüringen

  • Video
  • 02:08 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group