Anzeige
Die thronfolgerin von Schweden

VICTORIA VON SCHWEDEN

Die schwedische Kronprinzessin Victoria.
Die schwedische Kronprinzessin Victoria. picture alliance / Royal Press Europe | Albert Nieboer

Victoria von Schweden wuchs in den Augen der Öffentlichkeit auf - und zerbrach fast daran. Doch heute ist sie so stark wie nie - auch dank ihrer großen Liebe Daniel Westling.

Anzeige

Victoria von Schweden

Viele sehen, wenn sie an die Kronprinzessin von Schweden denken, immer noch die sehr stark abgemagerte junge Frau vor sich, die Victoria in ihren frühen Zwanzigern war. Damals litt sie unter Magersucht, hatte in kürzester Zeit drastisch an Gewicht verloren und trotz ihrer feierlichen Roben waren die dürren Oberarme nicht zu übersehen.

Ihre Familie sah damals den einzigen Ausweg darin, Victoria vor den Blicken und dem Druck der Öffentlichkeit zu schützen und sie für eine Therapie und ihr Studium in die USA zu schicken. Victoria von Schweden bezeichnete diesen Schritt rückblickend einmal als ihre Rettung. Sie studierte zwei Jahre lang an der renommierten Universität Yale in New Haven, im US-Bundesstaat Connecticut.

Mehr zu den sieben stylischsten Royals (und wer es von den Schwedinnen in die Liste geschafft hat), liest du hier.

Ihre Ausbildung für die zukünftige Rolle der Königin

Neben ihren Studienfächern Politikwissenschaft und Geschichte, bereitete sie sich außerdem durch Praktika auf ihre Rolle als zukünftige Königin von Schweden vor. Sie hospitierte einen Monat an der schwedischen Botschaft in Washington D.C., und zwei Monate bei den Vereinten Nationen in New York City.

Anzeige
Anzeige

Zurück in Stockholm machte sie außerdem ein Praktikum bei der schwedischen Regierung und in der schwedischen Außenhandelskammer in Berlin und Paris. 2003 absolvierte sie ihre militärische Grundausbildung und von 2006 bis 2008 eine diplomatische Ausbildung im schwedischen Außenministerium.

Kronprinzessin Victoria von Schweden begann in Berlin ihr zweimonatiges Praktikum im schwedischen Außenwirtschaftsrat.
Kronprinzessin Victoria von Schweden begann in Berlin ihr zweimonatiges Praktikum im schwedischen Außenwirtschaftsrat. picture alliance / Eventpress | Eventpress Herrmann

Daten und Fakten rund um Victoria

  • Ihr voller Name lautet Victoria Ingrid Alice Désirée von Schweden aus dem Hause Bernadotte
  • Ihr Titel ist Ihre königliche Hoheit Kronprinzessin Victoria, Herzogin von Västergötland
  • Ihre Eltern sind König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia von Schweden
  • Geboren wurde sie am 14. Juli 1977
  • Sie ist demnach Sternzeichen Krebs
  • Seit dem 19. Juni 2010 ist Victoria mit Daniel Westling verheiratet
  • Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder:
    Estelle Silvia Ewa Mary, Herzogin von Östergötland (geboren am 23.2.2012) und
    Oscar Carl Olof, Herzog von Skåne (geboren am 2.3.2016)

Die Kronprinzessin und ihr Fitnesstrainer

Bei ihrer Rückkehr im Jahr 2000 hatte sich ihr Zustand deutlich gebessert und Victoria wirkte wie eine gesunde und sportliche, junge Frau. Um ihre Fitness zu halten, besuchte sie in Stockholm einen Sportclub, in dem sie regelmäßig trainierte.

Dort kümmerte sich der Inhaber und ausgebildete Fitness-Coach Daniel Westling persönlich um seine royale Kundin. Aus dem Personal Training wurde bald ihre ganz persönliche Liebesgeschichte und aus Victoria und Daniel das wahrscheinlich sympathischste Paar der europäischen Königshäuser.

Doch obwohl die Liebe der beiden gleich auf Gegenseitigkeit beruhte und Daniel der Kronprinzessin wohl die wichtigste Stütze bei ihrer Rückkehr nach Schweden war, waren längst nicht alle erfreut über die Verbindung.

Besonders Victorias Vater, König Carl Gustaf von Schweden, hatte Probleme die Beziehung seiner ältesten Tochter mit ihrem Fitnesstrainer anzuerkennen. Dabei hatte er selbst eine Bürgerliche zur Königin gemacht, als er sich 1972 bei den Olympischen Sommerspielen in München in Victorias Mutter verliebte, die dort als Hostess arbeitete.

Für seine eigene Tochter jedoch wünschte sich König Carl Gustaf einen Angetrauten aus königlichem Hause. Doch die Liebe zwischen Victoria und Daniel war stärker als alle Bedenken und alle Widrigkeiten. Vielleicht hatten auch die psychischen Probleme, die Victoria gerade erst mühevoll bewältigt hatte, sie gelehrt, sich für ihre eigenen Belange und Bedürfnisse mehr einzusetzen.

Der schwere Weg bis zur Trauung

Erst fünf Jahre nach ihrem Kennenlernen besuchten die beiden das erste Mal gemeinsam eine offizielle Veranstaltung. Und erst 2008 wurden sie zusammen als Paar zum 40. Geburtstag von Prinz Frederik von Dänemark eingeladen. Ein Meilenstein in der Anerkennung ihrer Beziehung innerhalb der Königshäuser.

Anzeige

Ein Jahr später dann, der große Moment: Das schwedische Königshaus gibt die Verlobung von Victoria und Daniel bekannt! Doch was für viele den Startschuss in die Hochzeitsvorbereitungen bedeutete, wurde für das Brautpaar zur wohl schwersten Zeit in ihrer Beziehung.

Sweden's Crown Princess Victoria (R) shows off her ring as she and her fiance Daniel Westling (L) meet the press at the Royal Palace in Stockholm, Sweden, 24 February 2009, announcing their engagement.
Sweden's Crown Princess Victoria (R) shows off her ring as she and her fiance Daniel Westling (L) meet the press at the Royal Palace in Stockholm, Sweden, 24 February 2009, announcing their engagement. picture-alliance/ dpa | Leif_R_Jansson

Seit seiner Geburt leidet Daniel an einer schweren Nierenkrankheit. Im Mai 2009 – rund ein Jahr vor der Hochzeit – rettete ihm die Spenderniere seines Vaters wahrscheinlich das Leben. In einem Interview sagte Daniel einmal über die Transplantation: "Ich fühle mich seitdem 20 Jahre jünger und werde meinem Vater ewig dankbar sein. Seine Organspende hat uns als Familie noch enger zusammengeschweißt."

Mehr über Daniels Krankheit gibt es im Video:

Die vielleicht romantischste Hochzeit überhaupt

Umso ergreifender war wohl der Moment, als am 19. Juni 2010 die Hochzeitsglocken aus dem Stockholmer Dom läuteten. Was für ein unglaublich feierlicher, ergreifender, aber vor allem auch fröhlicher Tag – nicht nur für das Hochzeitspaar, sondern auch für das schwedische Volk.

Längst hatte es nämlich Daniel Westling, der nun offiziell Prinz Daniel hieß, in sein Herz geschlossen. Und auch Prinzessin Victoria spürte diese Liebe und Zuneigung, die ihnen die Menschen entgegenbrachten. Und so richtete direkt nach der Trauung ihre Worte an die jubelnde Menge: "Ich danke dem schwedischen Volk. Ihr habt mir meinen Prinzen geschenkt!"

Geschätzte 150 Millionen TV-Zuschauer verfolgten die Zeremonie und eine halbe Million Menschen feierte an diesem Tag bis zum Morgengrauen in den Straßen von Stockholm. Nicht wenige von ihnen haben bis heute Tränen der Rührung in den Augen, wenn sie an diesen Moment zurückdenken. Der einfache Junge aus der Provinz Ockelbo, der zum Prinz geworden war.

The newly wed Crown Princess Couple, Crown Princess Victoria of Sweden and Prince Daniel of Sweden ride in a royal carriage through the city of Stockholm
The newly wed Crown Princess Couple, Crown Princess Victoria of Sweden and Prince Daniel of Sweden ride in a royal carriage through the city of Stockholmpicture alliance / abaca | Mousse-Nebinger-Orban

Sein Einsatz für sozial Benachteiligte

Die Kinder Estelle und Oscar machen das Glück des Ehepaars perfekt. 2012 wurde ihre Tochter, Prinzessin Estelle, geboren. Sie steht, laut offiziellem schwedischen Thronfolgegesetz, auf Platz zwei der schwedischen Thronfolge – hinter ihrer Mutter, Kronprinzessin Victoria.

Anzeige
Anzeige

Rund vier Jahre später, im März 2017, erblickte ihr kleiner Bruder Oscar das Licht der Welt. In der Thronfolge landet er hinter seiner Mutter und seiner Schwester auf Platz drei. Die beiden wachsen auf Schloss Haga in Solna auf. Das Schloss im englischen Stil steht in einem riesigen Park, der an die Stadtgrenzen von Stockholm grenzt.

Mehr zum schwedischen Königshaus:
Stammbaum Schweden
Artikel

Schwedisches Königshaus - Stammbaum, Mitglieder & Aktuelles

  • 08.08.2022
  • 15:14 Uhr
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group