Anzeige
Upcycling für dein Zuhause

DIY-Ideen für Garten und Balkon: Pflanzleiter, Windspiel & Co.

  • Aktualisiert: 04.09.2023
  • 14:11 Uhr
  • lkf
Durch Upcycling werden Möbel und Co. nicht nur recycelt, sondern sogar richtig hübsch und individuell aufgewertet!
Durch Upcycling werden Möbel und Co. nicht nur recycelt, sondern sogar richtig hübsch und individuell aufgewertet!© rh2010 - adobe stock

Es muss nicht immer alles neu gekauft werden, wenn's schön sein soll! Auch mit Gegenständen, die du vermutlich schon im Haushalt hast, lassen sich wunderschöne Deko-Highlights für deinen Balkon oder Garten zaubern. Hier findest du 5 inspirierende DIY-Ideen für ein kleines Upcycling mit großer Wirkung. Viel Spaß beim Nachmachen.

Anzeige

Blumen- oder Pflanzleiter 

DIY Blumenleiter

Blumenleiter für den Balkon und Garten
Blumenleiter für den Balkon und Garten© sutichak - stock.adobe.com
XL Blumenleiter für den Garten
XL Blumenleiter für den Garten© K.U. Häßler - stock.adobe.com
Blumenleiter mit bunten Dosen
Blumenleiter mit bunten Dosen© Stefano - stock.adobe.com
Blumenleiter für den Balkon und Garten
XL Blumenleiter für den Garten
Blumenleiter mit bunten Dosen

Mit einer Blumenleiter können deine Pflanzen ganz individuell in Szene gesetzt werden. Egal, ob schlicht einfarbig oder bunt und mehrfarbig - deiner Kreativität sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Du kannst deine Leiter mit Blumentöpfen mit Henkel, bepflanzten und bemalten Blechdosen oder Eimerchen bestücken. Ein besonderer Vorteil der Leitern ist, dass sie kaum Platz verschwenden und triste Außenfassaden im Handumdrehen verschwinden lassen. Außerdem kannst du sie sich leicht an die Wand lehnen, sodass auch kein Bohren notwendig ist und somit nichts beschädigt wird.

Tipp: Hänge sogenannte S-Haken an die Sprossen der Leiter. An diese kannst du beispielsweise auch eine kleine Gießkanne hängen.

Wer beispielsweise im Garten etwas mehr Platz zur Verfügung hat, kann anstelle einer Leiter zum Anlehnen an die Wand auch eine Klappleiter verwenden. Hier kannst du simple Bretter auf die Streben legen (siehe Abbildung 2) und diese als zusätzliche Fläche für deine Blumentöpfe und Deko nutzen. Doch aufgepasst: Sofern du die Bretter nicht fest an der Leiter verschraubt hast, achte unbedingt darauf, die jeweiligen Seiten gleichmäßig zu beschweren, sonst kann dein Konstrukt schnell kippen.

Du willst dir dein eigenes Hochbeet selber bauen? Hier zeigen wir dir, wie es dir ganz leicht gelingt. Hier erfährst du außerdem, wie du Komposterde ganz einfach selbst herstellen kannst. 

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Aufräumen, reinigen, reparieren - Tipps für eine Wohlfühl-Terrasse im Sommer

Aufräumen, reinigen, reparieren: Tipps für eine Wohlfühl-Terrasse im Sommer

Vertikaler Garten

Vertikaler Garten

DIY für Balkon und Garten
DIY für Balkon und Garten© Adobe Stock
DIY für Balkon und Garten
DIY für Balkon und Garten© Adobe Stock
DIY für Balkon und Garten
DIY für Balkon und Garten

Ein absoluter Hingucker für jeden Balkon und jede Terrasse: hängende Blumen und Kräuter! Solltest du keine geeignete Vorrichtung haben, an der du dein Grün befestigen kannst, eignet sich ein einfacher Ast, den du dann beispielsweise an einen Dachüberstand hängst. Einen Ast kannst du entweder im Baumarkt kaufen oder - und das ist natürlich die kostengünstigere Variante - im Wald sammeln. Bei Bedarf kannst du das Holz mit etwas Schleifpapier glätten oder sogar einfärben. Nimm nun ein paar alte Einmach- oder Marmeladengläser und etwas Paketschnur oder Draht sowie kleine Blümchen oder Kräuter zum Befüllen. Jetzt musst du die Gläser mit der Paketschnur oder dem Draht so umwickeln, dass du sie anschließend aufhängen kannst. Und schon hast du eine wunderschöne DIY-Blumengirlande. 

Du hast keine Gläser zur Hand? Kein Problem! Etwas Paketschnur reicht vollkommen aus. Hänge hiermit Kräuter, Blumensträuße oder einzelne Blumen kopfüber auf und lasse sie trocknen. So hast du stets frische und getrocknete Kräuter griffbereit zum Kochen und gleichzeitig ein optisches Highlight, das auch als Sichtschutz dienen kann. Perfekt!

Du fragst dich, welche Pflanzensorten im Sommer besonders pflegeleicht sind? Das zeigen wir dir hier!

Anzeige
Anzeige

Insektenhotel

Insektenhotel

Blechdosen als Unterschlupf: Insekten freuen sich über einen passenden Ort zum Nisten.
Blechdosen als Unterschlupf: Insekten freuen sich über einen passenden Ort zum Nisten.© Meo - stock.adobe.com
Insektenhotel
© Adobe Stock
Blechdosen als Unterschlupf: Insekten freuen sich über einen passenden Ort zum Nisten.
Insektenhotel

Mit einem Insektenhotel bietest du Wildbienen, Hummeln und Co. einen geschützten Nistplatz und ein sicheres Zuhause für den Winter. Und das Gute daran: Die kleinen Gäste werden es dir danken! Denn wusstest du, dass sie sogar nützlich für deine anderen Pflanzen sind, da sie andere Schädlinge fernhalten? Unser DIY-Insektenhotel aus alten Konservendosen ist also nicht nur praktisch und günstig, sondern lässt sich auch optisch in jedem erdenklichen Stil deines Balkons oder deiner Terrasse anfertigen. 

Das brauchst du:

  • Blechdosen (idealerweise sollten die Dosen eine Höhe von mindestens 10 cm haben) 
  • Juteschnur oder Wolle in einer Farbe deiner Wahl
  • Schere 
  • Optional: Hammer und Nagel
  • Füllmaterial (Bambus, etwas Stroh, dünne Zweige - was auch immer du zur Hand hast)
  • Acrylfarbe
  • Pinsel

1. Schritt

Zunächst gilt es, die Konservendosen von Etiketten zu befreien. Das machst du am besten, indem du etwas Backpulver oder Hefe in heißes Wasser gibst und die Dosen einige Minuten darin badest. Anschließend kannst du die Kleberreste ganz einfach abziehen. Zur Not lässt sich der Rest einfach abkratzen.

Anzeige
Anzeige

2. Schritt

Nachdem du die Blechdosen sauber gemacht und getrocknet hast, braucht das künftige Zuhause deiner summenden Gäste ein paar Vorkehrungen für ausreichend Belüftung. Hierfür solltest du einige kleine Löcher in den Dosenboden bohren (entweder mit der Schere oder einem Hammer und einem Nagel).

Tipp: Sollten dadurch im Blech irgendwo scharfe Kanten entstehen, kannst du diese einfach mit etwas Sandpapier abschleifen.

Noch mehr einfache DIY-Ideen für dein Zuhause, wie beispielsweise stylische Küchendeko aus Blechdosen & Co. zum Selbermachen, findest du hier. Außerdem haben wir kreative DIY-Ideen aus alten Blechdosen für mehr Ordnung in petto - und: Deko-Inspo für deinen Balkon oder deine Terrasse

3. Schritt

Nun kannst du die Blechdosen entweder mit Juteschnur oder Wolle umwickeln oder aber direkt mit deinen Lieblingsfarben bepinseln. Solltest du dich für Variante 1 entscheiden und die Farbe wechseln wollen, denke daran, den Faden am Ende abzuschneiden und mit der neuen Farbe zu verknoten, damit nichts verrutscht. Am Schluss, wenn die gesamte Blechdose umwickelt ist, verknotest du das Ende des letzten Fadens noch einmal und versteckst den Knoten unter den letzten Bahnen. Dabei kann dir die Spitze der Schere oder eine kleine Nadel helfen.

Anzeige

4. Schritt

Nun geht es darum, dass deine Dosen aufgehängt werden können. Bohre hierfür zwei Löcher an die Breitseite der Dose, ziehe ein Band hindurch und verknote die jeweiligen Enden auf der Innenseite des Blechs. Besonders schön ist es, wenn deine Dosen in verschiedenen Höhen hängen - daher denke daran, das Band in unterschiedlichen Längen abzuschneiden.

5. Schritt

Schnappe dir deine Bambusrohre und schneide sie so zu, dass sie etwa 1 bis 3 Zentimeter über den Rand der Dose ragen. Anschließend kannst du alles, was du an Zweigen, Stroh und sonstigem Material zur Verfügung hast, in die Konserve packen.

Suche dann ein geschütztes Plätzchen an deinem Balkon oder in deinem Garten - und schon können deine Nützlinge ihr neues Zuhause beziehen.

Windspiel

Früher wurde Windspielen nachgesagt, dass sie Menschen, die in Hörweite wohnen, vor bösen Geistern schützen.
Früher wurde Windspielen nachgesagt, dass sie Menschen, die in Hörweite wohnen, vor bösen Geistern schützen.© Annabell Gsödl - stock.adobe.com

Wenn ein lauer Sommerwind durch die Bäume weht, kann es beruhigend wirken, wenn ein Windspiel dazu klingt. Für ein Windspiel mit mediterranem Flair benötigst du nicht einmal viel:

  • Kleine Tontöpfe
  • Perlen oder Kugeln mit einem Loch
  • Paketschnur
  • Acrylfarbe, falls du die Töpfe bemalen möchtest

1. Schritt

Natürlich sehen die Töpfe in ihrem üblichen Terrakotta-Ton wunderschön aus - aber du kannst sie auch nach Herzenslust bemalen. Nutze hierfür am besten Acrylfarbe in einer Farbe deiner Wahl. Damit die Töpfe der Witterung standhalten, lohnt es sich, sie zusätzlich mit etwas Klarlack zu besprühen.

2. Schritt

Fädele jetzt die Paketschnur durch Perle sowie die Töpfe hindurch und verknote die Schnur mit einer Hängeschlaufe am oberen und einem festen Knoten am unteren Ende (siehe Abbildung). Diesen Vorgang kannst du nach Belieben wiederholen, je nach dem, wie viele Töpfe du aneinanderhängen möchtest. Achte nur darauf, dass die Tontöpfe einander nicht berühren, sonst gehen sie bei starkem Wind schnell kaputt.

Das könnte dich auch intressieren
Gurkenschalen verwenden
News

Gurkenschalen nutzen: Wie du damit düngst oder Ameisen vertreibst!

  • 18.07.2024
  • 18:35 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group