Anzeige
nestea-produktion wird eingestellt

Nestea-Aus nach 75 Jahren: Kult-Getränk wird eingestellt

  • Aktualisiert: 17.04.2023
  • 17:14 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Hier erfährst du alle Informationen zum Verkaufsstopp des Kult-Getränks Nestea.
Hier erfährst du alle Informationen zum Verkaufsstopp des Kult-Getränks Nestea.© BullRun - stock.adobe.com

Jahrelang galt Nestea als eine der beliebtesten Eistee-Marken überhaupt. 75 Jahre nach dem Verkauf der ersten Flasche werden die Nestlé-Produkte nun aber aus den deutschen Supermarkt-Regalen verschwinden. Wie es dazu kam. 

Anzeige

Nestlé äußert sich zum Aus der Kultmarke

Wie die "Lebensmittelzeitung" berichtet, hat der Konzern den Verkaufsstopp des Nestea-Eistees nun offiziell bestätigt. Bereits ab Ende März soll das Getränk nicht mehr in den Supermärkten erhältlich sein. In einer Mitteilung des Konzerns heißt es, dass Nestlés "Vertrag mit unserem bisherigen Vertriebspartner zu einem Ende gekommen ist". Doch was sind die Gründe für das plötzliche Aus der Kultmarke? 

Anzeige
Anzeige

Nestea-Produktion wird eingestellt: Das sind die Gründe

Wie der Hersteller mitteilt, ist ein Strategiewechsel des Unternehmens Grund für die Einstellung der Produktion gewesen. Der Nestea-Eistee sei wegen seines hohen Zuckergehalts schon länger auf dem Prüfstand gewesen.

Auch die schwindenden Marktanteile dürften zum Aus der Marke beigetragen haben. Jahrelang galt Nestea als eines der meist verkauften Getränke in den Supermärkten. Doch als Coca-Cola Ende 2017 den Fuze Tea auf den Markt brachte, wurde die Konkurrenz für Nestlé immer größer.

Promis wie Capital Bra und Shirin David mit eigenen Eistee-Marken

Hinzu kamen über die Jahre mehrere neue Sorten wie der BraTee des Berliner Skandalrappers Capital Bra oder der DirTea von Rapperin Shirin David, die vor allem bei jungen Leuten Anklang fanden, und gegen die sich Nestlé einfach nicht durchsetzen konnte. Während der Nestea-Eistee 2017 mit einem zweistelligen Marktanteil noch Marktführer war, lagen die Anteile des Umsatzes 2022 gerade einmal noch bei 1,7 Prozent.

Ob Nestlé nach dem Verkaufsstopp eine Alternative für seine Kund:innen plant, ist bislang noch nicht bekannt. Dazu wollte der Konzern noch nicht Stellung nehmen.

Anzeige
Anzeige

Punica, Wrigley's und Co.: Immer mehr Kult-Produkte werden eingestellt

Der Nestea-Eistee ist nicht das einzige Produkt, das nun nicht mehr verkauft wird. Erst im Februar teilte der Konzern PepsiCo mit, dass die Produktion der Punica-Säfte, die in den 90er-Jahren sehr beliebt waren, eingestellt wurde und nur noch Restbestände erhältlich sind. Anfang März machte zudem der Hersteller Mars publik, dass die bekannten Wrigley's Kaugummis ebenfalls nicht mehr verkauft werden.

Mehr News und Videos
Gurkenschalen verwenden
News

Warum du Gurkenschalen nicht wegwerfen solltest: Tipps, um Ameisen zu vertreiben und zu düngen

  • 13.07.2024
  • 19:13 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group