Anzeige
Gesunde Ernährung

Spargel: Diese Farbe ist besonders gesund!

  • Aktualisiert: 17.04.2024
  • 15:20 Uhr
  • teleschau
Welche Spargel-Farbe ist am gesündesten? 
Welche Spargel-Farbe ist am gesündesten? © iStock/sveta_zarzamora

Spargel gibt es in drei verschiedenen Farben, jede hat nicht nur einen anderen Geschmack, sondern enthält auch andere Nährstoffe. Eine Sorte ist besonders gut für deine Gesundheit.

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Es ist wieder Spargelzeit: Ab Mitte April wird wieder eine der beliebtesten Gemüsesorten der Deutschen geerntet, geschält und verkauft. Allein 2021 verspeiste laut Bundeszentrum für Ernährung jede:r Deutsche im Schnitt 1,5 Kilogramm Spargel. Da überrascht es nicht, dass Spargel mit 22.400 Hektar die größte Anbaufläche in der deutschen Landwirtschaft hat. Im Supermarkt und auf den Wochenmärkten hast du üblicherweise die Wahl zwischen weißem, grünem und gegebenenfalls lila Spargel. Doch was bedeuten die einzelnen Farben eigentlich? Gibt es Unterschiede in Bezug auf Geschmack und Nährstoffanteil?

Im Clip: Die deutsche Spargel-Ernte läuft auf Hochtouren

Darum gibt es Spargel in unterschiedlichen Farben

Die Farben Weiß, Grün und Lila hängen vom Zeitpunkt ab, zu dem das Stangengemüse geerntet wird. So ist Spargel weiß, wenn er gestochen wird, während er noch unter der Erde wächst und kein Licht abbekommt. Grün ist er hingegen, wenn er an der Oberfläche geerntet wird. Wie fast alles, was aus der Erde wächst, bildet der Spargel dann Chlorophyll und wird deshalb grün. Wenn er zum Erntezeitpunkt nur ein wenig aus der Erde lugt, ist das Gemüse lila, weil es den Pflanzenstoff Anthocyan bildet. Bereits ein paar Stunden Sonnenlicht reichen aus, damit sich der Spargelkopf violett färbt.

Da sie abhängig vom Zeitpunkt der Ernte verschiedene Pflanzenstoffe bilden, unterscheiden sich die Spargelsorten auch im Geschmack. Grüner Spargel schmeckt viel kräftiger und würziger und wird in der Regel nicht geschält. Auch der lila Spargel schmeckt intensiver als der weiße.

Anzeige
Anzeige
Gesunde Rezepte mit Spargel
asparagus-3352397_1920
Rezept

Spargel mit Radieschen-Vinaigrette und Omelett

Die Spargelsaison ist eröffnet. Und mit diesem einfachen und leckeren Gericht überzeugt ihr jeden!

  • 24.02.2023
  • 16:12 Uhr

Welcher Spargel ist am gesündesten?

Vorweg: Jede Spargelsorte ist gesund. Besonders für Schwangere. Denn 100 Gramm Spargel enthalten bis zu 108 Mikrogramm Folsäure. Das Vitamin unterstützt Wachstumsprozesse, die Zellteilung und Entwicklung des Nervensystems von ungeborenen Babys. Außerdem enthält Spargel wichtige Nährstoffe wie Kalium und Kalzium, die gut für das Herz-Kreislauf-System sind. Seine Ballaststoffe schützen den Darm.

Hinzu kommt, dass das Gemüse kaum Kalorien hat. Doch Menschen, die unter Gicht oder einer Nierenkrankheit leiden, sollten auf Spargel lieber verzichten. Denn das im Spargel enthaltene Purin wird im Körper zur Harnsäure umgewandelt und kann Gichtattacken auslösen.

Dadurch, dass grüner Spargel an der Oberfläche wächst, enthält er viel mehr Vitamin C und Vitamin E als die beiden anderen Spargelsorten, was ihn ein klein wenig gesünder gegenüber weißem oder lila Spargel macht. Doch dank des Anthocyans bringt die violette Variante auch viele Antioxidantien mit, die den Körper vor freien Radikalen schützen. Auch der Bleichspargel enthält neben Kalium und Kalzium noch weitere gesunde Mineralstoffe.

Tipp: Wie du weißen und grünen Spargel am besten lagerst und welche Rezepte mit Spargel du in dieser Saison unbedingt einmal ausprobieren solltest! Und: Frühlings-Focaccia mit Spargel - Ein Rezept für den italienischen Klassiker.

Das könnte dich auch interessieren
Mandelhörnchen: So schmecken sie wie vom Bäcker

Mandelhörnchen: So schmecken sie wie vom Bäcker

  • Video
  • 03:08 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group