Anzeige
Sternzeichen verstehen sich nicht immer gut

Stier und Schütze: Streitlustiges Liebeshoroskop

Article Image Media
© picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke

Zwischen Stier und Schütze kann es des Öfteren mal krachen, wie das Liebeshoroskop weiß. Grund dafür sind vor allem die unterschiedlichen Wünsche und Lebenseinstellungen der beiden Sternzeichen. Je mehr Lebenserfahrung sie sammeln, desto eher können sie sich auf Kompromisse einlassen, was die Situation entschärft.

Anzeige

Sternzeichen mit unterschiedlichen Träumen

Finden Stier und Schütze bei der Partnersuche zusammen, dann prallen echte Gegensätze aufeinander. Dass das häufig zu Problemen und Streit führt, liegt auf der Hand. Beide Sternzeichen sind äußerst starke Charaktere, weshalb es unwahrscheinlich ist, dass sie freiwillig von ihrem jeweiligen Standpunkt abrücken. Laut Liebeshoroskop ist aber genau das der falsche Weg. Besser wäre es, wenn sie sich kompromissbereit zeigen würden. Das fällt jedoch nicht leicht.

Schließlich müssten sie dafür auch Kompromisse bei ihren Herzenswünschen und Träumen eingehen.

Für den Stier gehören ein eigenes Heim, Familie und eine stabile, manchmal vielleicht auch etwas altmodische Beziehung zu den Dingen, die im Leben nicht fehlen dürfen. Er hat klare Vorstellungen, wie die Zukunft mit seinem Partner auszusehen hat. Diese jagen dem Schützen echte Angstschauer über den Rücken, sieht er doch seine geliebte Freiheit auf und davon ziehen. Denn er schätzt die Abwechslung, träumt davon, die Welt zu bereisen und legt sich nur ungern fest, wie sein Liebeshoroskop erkennen lässt. Eine Beziehungskrise scheint da vorprogrammiert und tatsächlich gibt es zwischen Stier und Schütze immer wieder Streit, weil der eine sich vernachlässigt und der andere sich zu eingeengt fühlt.

Anzeige
Anzeige

Stier und Schütze: Welche Gemeinsamkeiten gibt es?

Zunächst sollten diese Sternzeichen darauf achten, öfter zusammen in der Küche zu stehen. Sie kochen gern und entspannen sich beim Gemüseschneiden oder Fleischanbraten. Die Liebe zu gutem Essen führt sie an denselben Tisch, der ebenfalls dazu einlädt, über seine Beziehungsprobleme zu reden. Das Sprichwort "Liebe geht durch den Magen" könnte so bei Stier und Schütze eine völlig neue Bedeutung bekommen. Für den Anfang ist es zumindest nicht schlecht, wenn sie ein Hobby teilen, durch das sie ihre Verbindung stärken können.

Liebeshoroskop weiß: Mit Reife und Lebenserfahrung kann es klappen

Damit die Beziehung von Stier und Schütze tatsächlich von Dauer ist und keine schnelle Trennung ins Haus steht, rät das Liebeshoroskop dazu, die Dinge langsam angehen zu lassen. Diese Sternzeichen sollten nichts überstürzen und sich erst kennenlernen, bevor sie sich aneinander binden. Dem Schützen kommt das sehr entgegen. Er ist es aber auch, der sich letzten Endes einen Ruck geben muss, um die Affäre zu einer Beziehung reifen zu lassen. Das langsame Tempo mag dem Stier nicht gefallen, ist aber die einzige Chance, wie er seinen Liebsten nicht in die Flucht schlägt.

Des Weiteren spielen Toleranz und Verständnis in der Verbindung von Stier und Schütze eine enorme Rolle. Das gilt für beide Seiten gleichermaßen. Der Stier sollte nicht jedes Mal beleidigt sein, wenn sein Partner etwas ohne ihn unternehmen und nicht schon wieder zuhause bleiben möchte. Auf der anderen Seite sollte der Schütze akzeptieren, dass er sich etwas mehr um seine bessere Hälfte kümmern muss, damit die sich nicht vernachlässigt fühlt und eifersüchtig wird. Tipp: Mit dem Alter und mit mehr Lebenserfahrung fällt es beiden leichter, sich auf die Eigenarten des anderen einzulassen. Ihre Liebe hat dann eine echte Chance.

Weitere Horoskope unserer Astroexpertin

Wochen-Horoskop 24. bis 30. Juni von Kirsten Hanser - Klartext reden!

  • Video
  • 06:24 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group