Anzeige
Alle Kaffee-Liebhaber:innen aufgepasst!

Stiftung Warentest: Diese günstigen Espresso-Bohnen überzeugen auf ganzer Linie!

  • Aktualisiert: 29.05.2024
  • 15:10 Uhr
  • Janina Schlotter
Kaffeebohnen im Test: Diese günstigen Discounter-Produkte überzeugen bei Stiftung Wahrentest!
Kaffeebohnen im Test: Diese günstigen Discounter-Produkte überzeugen bei Stiftung Wahrentest!© zvkate - stock.adobe.com

Ein frisch gebrühter Kaffee am Morgen? Für viele unverzichtbar! Bei einem täglichen Kaffeekonsum können sich die Kosten der Bohnen allerdings schnell läppern. Stiftung Warentest hat insgesamt 21 Espresso- und Caffè-Crema-Bohnen getestet und ein erfreuliches Urteil für Sparfüchse gefällt. 

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Ausgabe 2022 von Stiftung Warentest haben Expert:innen 21 ganze Kaffeebohnen getestet und verkostet.

  • Tatsächlich können sich davon 20 Produkte das Qualitätsurteil "gut" einheizen.

  • Doch wer macht das Rennen und wurde zum Testsieger der Espresso- und Caffè-Crema-Bohnen gekürt? DAS und worauf du beim Kauf für mehr Nachhaltigkeit achten solltest, verraten wir dir hier!

Kaffee-Bohnen im Test: Überraschendes Ergebnis

Für viele gibt es wohl nichts Schöneres, als mit einem köstlichen Kaffee in den Tag zu starten. Ein absoluter Genussmoment und Koffeinkick zum Wachwerden. Kein Wunder zählt Kaffee also seit Jahren zum beliebtesten Heißgetränk in Deutschland: Laut Statista liegt der Pro-Kopf-Verbrauch von Bohnen-Kaffee in den Jahren 2000 bis 2021 bei rund 168 Liter im Jahr. Und das, obwohl Kaffeebohnen durchaus sehr teuer sein können.

Greifst auch du lieber zu etwas teureren Kaffeebohnen, um geschmacklich auf der sicheren Seite zu sein? Scheinbar muss hochwertiger Kaffee jedoch tatsächlich nicht unbedingt teuer sein. Expert:innen von Stiftung Warentest haben insgesamt 21 Bohnen unter die Lupe genommen und im Jahr 2022 sowohl Espresso- als auch Caffè-Crema-Bohnen getestet. Das überraschende Ergebnis: Günstige Discounter-Produkte überzeugen und belegen das Siegerpodest.

Anzeige
Anzeige

Günstige Kaffee-Bohnen getestet - das Ergebnis siehst du im Clip

Espresso- vs. Caffè-Crema-Bohnen: Danach wird bewertet

Beim Kaffee-Test von Stiftung Warentest sind unter den 21 Produkten 6 Espresso- und 15 Caffè-Crema-Bohnen verkostet und beurteilt worden. Dabei haben Tester:innen nach Aussehen, Geruch, Geschmack, Mundgefühl und Crema bewertet. Außerdem hat wohl das Labor auf Schadstoffe, Verpackungsangaben und die Nutzerfreundlichkeit der Verpackung geprüft.

Interessant ist: Besonders im Geschmacks-Test unterscheiden sich angeblich die Crema-Bohnen kaum voneinander. Die Unterschiede unter den getesteten Espresso-Bohnen seien hingegen wesentlich stärker ausgeprägt. Das könnte vermutlich daran liegen, dass die Bohnen von Espresso länger und dunkler geröstet werden als die Bohnen von Caffè-Crema. Dadurch wird die Säure wohl mehr abgebaut und garantiert ein kräftigeres Geschmackserlebnis. Wusstest du schon, dass sich auch die Pflege der Kaffeemaschine positiv auf den Geschmack des Kaffees auswirkt? Hier erfährst du, mit welchen Hausmitteln du sie richtig sauber bekommst.

Anzeige
Kaffee-Hacks
Kaffee-Hacks
News

Kaffee hilft immer!

4 geniale Kaffee-Hacks: Ein Peeling aus Kaffeesatz zaubert weiche Haut

Keinen Morgen ohne eine Tasse frisch gebrühten Kaffee! Aber wusstest du, dass der Muntermacher noch viel mehr kann? Kaffeesatz ist nämlich ein genialer Beauty- und Haushaltshelfer. Wir verraten Kaffee-Hacks, die dein Leben verändern werden!

  • 10.08.2023
  • 14:18 Uhr

Diese Kaffeebohnen sind gut und günstig!

Unter den 21 getesteten Kaffee-Bohnen können ganze 20 Produkte mit dem Qualitätsurteil "gut" überzeugen. Lediglich ein Produkt erhält im Test (immerhin) die Bewertung "befriedigend".

Bei den insgesamt 15 getesteten Café-Crema-Bohnen überzeugen vor allem die Eigenmarken von Discountern. Sowohl das Testsieger-Treppchen als auch der zweite und dritte Platz wird von günstigen Discounter-Bohnen eingenommen:

  1. "Cafèt Caffè Crema Barista" von Netto mit der Note 2,0.
  2. "Moreno Caffè Crema" von ALDI Nord mit der Note 2,1.
  3. "Bellarom Caffè Crema Gustoso" von Lidl mit der Note 2,1.

Der Testsieger von Netto überzeugt scheinbar mit einem mittelstarken Geruch und stabiler Crema. Außerdem werden die Arabica-Bohnen im sensorischen Test mit einem mittleren Grad an Bitterkeit und Säure bewertet. Insgesamt riechen und schmecken sie angeblich nur schwach fruchtig, nussig und schokoladig.

Preislich liegen die Caffè-Crema-Bohnen zwischen 8 und 10 Euro pro Kilogramm und schneiden um einiges günstiger ab als beispielsweise die Marken-Espresso-Bohnen von "Lavazza" mit knapp 15 Euro pro Kilogramm. Von den 6 getesteten Espresso-Bohnen stechen laut Stiftung Warentest 2 italienische Marken besonders positiv heraus:

  1. "Lavazza Espresso Italiano Cremoso" mit der Note 1,8.
  2. "Segafredo Intermezzo" mit der Note 1,9.

Der Espresso-Testsieger kann im Geschmack, Mundgefühl und Geruch sogar mit der Bestnote 1,0 punkten. Die Bohnen überzeugen wohl besonders durch ihre Röst- und Bitternote, den intensiven Geschmack im Nachgang und die stabile Crema. In Puncto Nutzerfreundlichkeit der Verpackung und Schadstoffe erhält das Produkt ein "befriedigend".

Noch mehr Ergebnisse von Stiftung Warentest findest du hier: Erdnussbutter: Das sind die Siegerprodukte. Stiftung Warentest: Olivenöle im Test

Anzeige

Sind Schadstoffe in den Kaffee-Bohnen enthalten? 

Während die Preisunterschiede der getesteten Bohnen zwischen acht und 34 Euro pro Kilogramm variieren und groß sind, scheint an der Qualität beim Stiftung Warentest kaum etwas bemängelt zu werden.

Untersucht wurde auf die Schadstoffe Acrylamid und Furan, die beim Rösten entstehen können. Acrylamid kann wohl unser Erbgut verändern und im schlimmsten Fall zu Krebs führen, weshalb laut EU-Kommission der Richtwert von 400 Mikrogramm pro Kilo nicht überschritten werden dürfe. Auch Furan kann unserer Gesundheit schaden und hat wohl in Tierversuchen bereits Krebs sowie Leberschäden verursacht. Erfreulicherweise haben jedoch alle Kaffee-Bohnen den Schadstoff-Test bestanden: 20 Produkte schneiden mit "gut" ab und nur eines mit "befriedigend".

Nachhaltigkeit von Kaffee-Bohnen: Darauf solltest du beim Kauf achten

Legst du im Alltag besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit? Dann solltest du wohl beim Kauf von Kaffee-Bohnen weniger auf den Preis achten, sondern vielmehr auf das Bio- oder Nachhaltigkeitssiegel. Viele Kaffeeplantagen sind wohl aktuell vom Klimawandel bedroht, weshalb sich deren Anbau in höhere Lagen verschiebe und folglich Regenwälder abgeholzt werden müssen.

Außerdem stammen laut Stiftung Warentest viele der importierten Kaffee-Produkte aus Brasilien, Vietnam und Honduras. Hinter den dortigen Bauern und Bäuerinnen scheinen häufig Personen ohne existenzsicheres Einkommen zu stecken, die sogar teilweise noch für den Kaffee-Anbau draufzahlen müssen. Lediglich vier der 21 getesteten Produkte seien jedoch mit dem entsprechenden Ursprungsland gekennzeichnet worden.

Tipp: Achte beim Kauf auf EU-Bio-Siegel und bekannte Nachhaltigkeitssiegel, wie Rainforest Alliance, Utz und Fairtrade.

Auch interessant:

Weitere Produkte im Test gibt's hier
Geschmackstest: Auf der Suche nach der besten Erdnussbutter
News

Erdnussbutter bei Stiftung Warentest - was die 3 Testsieger auszeichnet

  • 29.05.2024
  • 19:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group