Anzeige
Rezept aus dem SAT.1-Frühstücksfernsehen

Ramazan Pidesi

Article Image Media
© SAT.1

Knusprig, weich und aromatisch: Das türkische Fladenbrot hält, was es verspricht. Mit nur wenigen Zutaten ist es im Handumdrehen zubereitet! Allerdings braucht es viel Geduld beim Ruhen! 

Anzeige

Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 815 Min
  • Gesamtzeit 830 Min

Davon ca. 780 Minuten Kühlzeit

300 g

Weizenmehl 550

6 g

Salz

3 g

Zucker

15 g

Olivenöl

6 g

Hefe

200 g

Wasser

1

Ei

20 g

Olivenöl

etwas

Sesam

etwas

Schwarzkümmel

  1. Schritt 1 / 1

    Mehl auf die Arbeitsfläche geben und eine Kuhle aushöhlen. Dann Salz, Zucker, Olivenöl, Hefe und Wasser in die Kuhle geben und mit der Hand gut verkneten, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Man kann diesen Vorgang auch mit einer Knetmaschine oder einem Mixer machen. Dann den Teig in eine Schüssel geben und für 15 Minuten bei Raumtemperatur abgedeckt ruhen lassen. Den Teig danach aus der Schüssel nehmen und immer wieder falten. Dann nochmal 15 Minuten ruhen lassen, abgedeckt und bei Raumtemperatur. Den Teig in 250 g Stücke abwiegen, zu Kugeln formen und wieder 15 Minuten bei Raumtemperatur, nicht abgedeckt, ruhen lassen. Den Teig ausrollen, sodass Fladen entstehen und diese dann für 10 bis 16 Stunden auf einem Backblech im Kühlschrank ruhen lassen. Dann Muster eindrücken mit der Hand. Ei und Öl vermischen und die Fladen mit dieser Mischung abstreichen. Dann Sesam und Schwarzkümmel drüberstreuen. Bei 235 Grad Ober und 210 Grad Unterhitze für 15 Minuten backen.

Mehr Brot-Rezepte:
gesundes Brot Teaser
Rezept

Brotrezepte wie vom Bäcker

  • 23.07.2024
  • 13:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group