Anzeige
Zahlen erreichen Höchststand

8,2 Millionen Ausländer leben in Deutschland

  • Veröffentlicht: 16.03.2015
  • 11:09
  • dpa
dpa

Das Statistische Bundesamt hat Ende 2014 fast 8,2 Millionen Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit erfasst. Das ist der Höchststand seit Einführung der Statistik.

Anzeige

Noch nie haben in Deutschland so viele Ausländer gelebt wie heute. Zum Jahresende 2014 erfasste das Ausländerzentralregister fast 8,2 Millionen Menschen mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit. Laut Statistischem Bundesamt war das die höchste jemals in Deutschland registrierte Zahl seit der Einführung des Registers 1967. Wie das Amt am Montag in Wiesbaden berichtete, stieg die Zahl von 2013 auf 2014 um rund 519 300 Personen, das entspricht 6,8 Prozent. Die Neuzugänge im Register stammten zu fast 60 Prozent aus den Mitgliedstaaten der EU.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group