Anzeige
Zahlung an IWF am 9. April fällig

Athen will rechtzeitig zahlen

  • Veröffentlicht: 01.04.2015
  • 19:41 Uhr
  • dpa
Article Image Media
© dpa

Das griechische Finanzministerium will sich an die vereinbarten Fristen halten und dem IWF fristgerecht am 9. April zahlen.

Anzeige

Griechenland will seine Verpflichtungen gegenüber dem Internationalen Währungsfonds (IWF) fristgerecht am 9. April erfüllen. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Athener Finanzministeriums am Mittwoch. "Das Geld ist da. Wir werden rechtzeitig zahlen", sagte ein Mitarbeiter des stellvertretenden Finanzministers Dimitris Mardas am Telefon. Es geht um eine Summe in Höhe von knapp 456 Millionen Euro.
Nach früheren Medienberichten soll Griechenlands Regierung nur noch bis 8. April ausreichend liquide sein. Vom 9. April an werde die Finanzsituation des Landes in der EU-Kommission wegen der anstehenden Zahlung an den IWF als "kritisch" eingestuft.
Der griechische Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis sagte nun griechischen Medien: "Auf gar keinen Fall wird Griechenland seine Verpflichtungen gegenüber dem IWF am 9. April nicht erfüllen."

Mehr Informationen
Tuerkei_Urlaub_dpa
News

Reisebüros glauben nicht an Türkei-Comeback

  • 05.06.2023
  • 12:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group