Anzeige
Verhalten in der Flüchtlingskrise positiv

BossHoss ist stolz auf Deutschland

  • Veröffentlicht: 23.09.2015
  • 09:42
  • dpa
dpa

Das Duo The BossHoss findet, dass sich Deutschland in der aktuellen Flüchtlingslage gut geschlagen hat und fordert Prominente dazu auf, ihre Popularität zu nutzen, um Denkanstöße zu geben.

Anzeige

Das Berliner Westernduo The BossHoss("Do It", "Don't Gimme That") findet es wichtig, dass sich Künstler in der momentanen Flüchtlingsdebatte zu Wort melden. "Musik ist ein verbindendes Element. Ich denke, dass gerade bekannte Bands ihre Popularität nutzen können, um sich zu äußern und möglichst viele Menschen zum Denken anzuregen", sagte Alec Völkel (43) der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Deutschland gehe "beispielhaft positiv" mit der schwierigen Situation um. "Trotzdem gibt es braune Idioten, die sich gleich in ihrer Nationalität angegriffen fühlen", sagte Sascha Vollmer (43). "Das ist natürlich unmöglich."

Die beiden Musiker feiern mit ihrem neuen Doppelalbum "Dos Bros", das an diesem Freitag erscheint, ihr zehnjähriges Bestehen.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group