Anzeige
Pleite-Projekt

Burj Al Babas: Türkische Geisterstadt sieht aus wie aus einem Disneyfilm

  • Veröffentlicht: 21.01.2019
  • 10:09
  • mk
© sat1.de

In der nordwesttürkischen Provinz Bolu baute ein Immobilienunternehmen fast 600 kleine Königsschlösser. Nun stehen die Gebäude leer – die luxuriöseste Geisterstadt der Welt.

Anzeige

Aus der Entfernung sehen die kleinen Schlösser von Burj Al Babas aus wie aus dem Miniatur-Wunderland oder wie die opulente Kulisse eines Disney-Films. In den Bergen der nordwesttürkischen Provinz Bolu baute die Sarot Group 587 baugleiche Schlösser im gotischen Stil.

Der Preis der Villen mit den blaugrauen Dächern liegt, je nach Ausführung, zwischen 350.000 und 500.000 US-Dollar. Zusätzlich errichtete der Immobilienentwickler, was eine Luxus-Stadt in der Türkei sonst noch braucht: türkische Bäder, Einkaufszentren, Hotels, Kongress-Zentren, ein Spa und eine Moschee. Rund 200 Millionen US-Dollar hat das Bauprojekt seit dem Start in 2014 verschlungen. 

Bauherr versprach ein königliches Leben in Burj Al Babas 

Durch den romantischen Baustil des Projekts "Burj Al Babas", der an Disney-Filme erinnert, wollte man hauptsächlich ausländische Investoren aus den arabischen Golf-Staaten anlocken. Die Bewohner der angrenzenden Stadt Mudurnu, die sich derzeit um den Status zum UNESCO-Weltkulturerbe bewirbt, beschwerten sich über den harten Kontrast der Schlösser zu ihrer denkmalgeschützten Altstadt im osmanischen Baustil. 

Käufer blieben aus: Luxus-Stadt musste Konkurs anmelden 

Das Vorhaben der Sarot Group ging nicht auf: Es wechselten nur rund 350 Villen den Besitzer. Das Unternehmen blieb auf Forderungen von rund 7,5 Millionen Dollar sitzen. Die türkische Zeitung "Hürriyet" und das Nachrichtenunternehmen "Bloomberg" berichteten, dass das Projekt Konkurs anmeldete und gerichtlich zu einem Baustopp veranlasst wurde. 

Anzeige
Anzeige

Laut Angaben des Bauherrn reiche der Verkauf von etwa 100 weiteren Villen, um die Schulden abzulösen. Wann genau das Projekt weitergebaut werden kann, ist unklar. Solange macht Burj Al Babas als wohl gespenstischste Luxus-Geisterstadt von sich reden und kann als Symbol für die schlechte wirtschaftliche Lage der Türkei gewertet werden.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group