Anzeige
Wirtschaft weiterhin stabil

Deutsches Ifo-Geschäftsklima sinkt

  • Veröffentlicht: 22.05.2015
  • 11:41
  • dpa
dpa

Die Unternehmen blicken erneut weniger zuversichtlich in die Zukunft als zuletzt. Die Geschäftserwartungen trübten sich wie erwartet ein. Gestützt wird das Klima jedoch durch die überraschend gestiegene Bewertung der aktuellen Lage.

Anzeige

Die Stimmung in deutschen Unternehmen hat sich im Mai erstmals seit einem halben Jahr eingetrübt - allerdings nur leicht. Das Ifo-Geschäftsklima fiel zum Vormonat um 0,1 auf 108,5 Punkte, wie das Ifo-Institut am Freitag in München mitteilte. Dies ist der erste Rückgang seit vergangenem Oktober. Bankvolkswirte hatten allerdings wegen der schwächeren Konjunktur im ersten Quartal einen stärkeren Rückgang auf 108,3 Punkte erwartet. Experten zeigten sich entsprechend positiv überrascht.

Wegen der schwachen Weltwirtschaft sei es erstaunlich, dass sich das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer "einigermaßen solide schlägt", sagte Chefvolkswirt Thomas Gitzel von der VP-Bank aus Liechtenstein. Wegen des schwachen Euro, der Mini-Zinsen und eines robusten Arbeitsmarktes "scheint im deutschen Unternehmerlager keine übermäßige Trauerstimmung aufzukommen".

Sinn: 'Deutsche Wirtschaft bleibt auf Kurs'

"Die deutsche Wirtschaft bleibt auf Kurs", kommentierte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Mit Blick auf die kommenden Monate hätten sich die Unternehmen jedoch etwas weniger optimistisch gezeigt.

"Alles in allem signalisieren die Ifo-Daten weiter ein solides Wachstum in der größten Volkswirtschaft der Eurozone", sagte Experte Christian Schulz von der Berenberg-Bank. An den Finanzmärkten lieferte der Ifo-Index allerdings keine nennenswerten Impulse. Der Euro erreichte zeitweise ein Tageshoch bei 1,1176 US-Dollar und fiel dann wieder leicht auf 1,1160 Dollar zurück.

Erwartungen gesunken

Beim genauen Blick auf die Details zeigt sich, dass die Unternehmen erneut weniger zuversichtlich in die Zukunft blicken als zuletzt. Die Geschäftserwartungen trübten sich wie erwartet ein. Der Indikator für Mai fiel von 103,4 Punkten im Vormonat auf 103,0 Punkte.

Gestützt wird das Klima durch die überraschend gestiegene Bewertung der aktuellen Lage. Hier stieg der entsprechende Ifo-Indikator von 114,0 Punkten im Vormonat auf 114,3 Zähler.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group