Anzeige
Bomben in Moscheen gezündet

Dutzende Tote bei Doppelanschlag im Jemen

  • Veröffentlicht: 20.03.2015
  • 14:11
  • dpa
dpa

Eine neue Gewalttag schockiert die islamische Welt. Nach dem gestrigen Anschlag in Tunesien zündeten Attentäter am Freitag in Jemen in zwei Moscheen Sprengsätze. Dutzende Menschen kamen ums Leben.

Anzeige

Bei einem Doppelanschlag auf zwei schiitische Moscheen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind Dutzende Menschen getötet oder verletzt worden.

Nach Angaben von Sicherheitsquellen sprengten sich Selbstmordattentäter während des Freitagsgebets kurz nacheinander in die Luft. Ein weiterer Mann sei aufgehalten worden, als er eine dritte Moschee mit einer Bombe angreifen wollte, hieß.

Der Nachrichtenkanal Al-Arabija berichtete von mindestens 35 Toten. Die beiden Moscheen werden vor allem von Anhängern der schiitischen Huthi-Rebellen genutzt.

Die Huthis kontrollieren die Hauptstadt und liefern sich einen Machtkampf mit Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group