Anzeige
Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

Einzelrennen: Schempp startet nicht

  • Veröffentlicht: 13.01.2016
  • 14:22
  • dpa
dpa/Friso Gentsch

Sein Start war bis kurz vorher unsicher gewesen. Jetzt ist klar: Deutschlands bester Biathlet Simon Schempp verzichtet aus gesundheitlichen Gründen auf das Weltcup-Einzel.

Anzeige

Biathlet Simon Schempp wird beim Weltcup in Ruhpolding auch an diesem Mittwoch nicht starten. "Schempp verzichtet auf Start im Einzel, um sich zu 100 Prozent auszukurieren", teilte der Deutsche Skiverband mit.

Deutschlands bester Biathlet hatte wegen seiner Erkältung schon auf die Weltcup-Rennen in der vergangenen Woche in der bayerischen Biathlon-Hochburg verzichten müssen.

Nachwirkungen einer Erkältung

Es war aus gesundheitlichen Gründen unklar gewesen, ob der dreimalige Saison-Sieger beim Heim-Rennen dabei sein wird. Die Nachwirkungen seiner Erkältung bremsen ihn nun wie schon in der Vorwoche aus. "Wenn er startet, dann will er um das Podium mitlaufen", hatte sein Trainer Andreas Stitzl noch gesagt. Auch der Assistent von Männer-Bundestrainer, Mark Kirchner, hatte gewarnt, man würde kein Risiko eingehen.

Nächste Chance für den Schwaben auf eine Rückkehr in den Weltcup ist das Staffel-Rennen am Freitag oder der Massenstart-Wettkampf am Samstag.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group