Anzeige
Gut zwei Jahre vor den Wahlen

Gabriel will noch nicht über K-Frage reden

  • Veröffentlicht: 19.07.2015
  • 16:39
  • dpa
dpa

Für den SPD-Parteivorsitzenden sind die Bundestagswahlen 2017 noch Zukunftsmusik.

Anzeige

Nach Ansicht von SPD-Chef Sigmar Gabriel ist es viel zu früh für eine Festlegung, mit welchem Kanzlerkandidaten seine Partei in den nächsten Bundestagswahlkampf ziehen wird. Auf die Frage, ob er sich selbst für diese Aufgabe in Stellung bringe, entgegnete Gabriel, es seien noch nicht mal zwei Jahre der Legislaturperiode vergangen. "Da macht es doch keinen Sinn, jetzt eine Debatte über Kanzlerkandidaturen zu führen."

Eine rot-rot-grüne Koalition im Bund hält der SPD-Vorsitzende vorerst für ausgeschlossen. "So wie die Linkspartei sich radikalisiert in der Innen- und Außenpolitik, wollen die das selbst nicht - und wir auch nicht", sagte er.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group