Anzeige
Unternehmen sollten auch gesellschaftliche Aufgaben erfüllen

GfK: Deutsche erwarten gute Arbeitsstellen

  • Veröffentlicht: 17.03.2016
  • 10:49 Uhr
  • dpa
Article Image Media
© dpa

Welche gesellschaftlichen Aufgaben sollte ein Unternehmen erfüllen? Viele Deutsche meinen: Die Wirtschaft muss vor allem gute Jobs zur Verfügung stellen. Den Jüngeren sind aber noch andere Dinge wichtig.

Anzeige

Mehr als jeder zweite Deutsche sieht einer Umfrage zufolge Unternehmen vor allem bei der Bereitstellung guter Arbeitsplätze in der Pflicht. In einer repräsentativen GfK-Studie unter 1.500 online Befragten zu den Aufgaben von Firmen landete dieser Aspekt auf Rang eins. Erst an zweiter Stelle steht für 39 Prozent der Bundesbürger nach Angaben des Markt- und Meinungsforschungsinstituts vom Donnerstag die Qualität der hergestellten Produkte. Einen guten Arbeits- und Gesundheitsschutz für die Mitarbeiter zu bieten, folgt dicht dahinter auf Platz drei (38 Prozent).

Es gibt dabei aber länderübergreifende Unterschiede. In China und Schweden ist der Schutz der Gesundheit laut der Befragung sogar die wichtigste Pflicht eines Arbeitgebers. In Hongkong rangiert die Arbeitssicherheit auf Platz zwei.

Umweltschutz sollte für Unternehmen eine größere Bedeutung haben

Im weltweiten Vergleich hat auch der Umweltschutz als Pflicht für Unternehmen eine größere Bedeutung als in Deutschland. In Mexiko landete dieser Aspekt etwa auf Rang eins, in der Türkei, in Argentinien, Kanada, China und Italien auf Rang zwei. In Deutschland spielt der Umweltschutz vor allem bei den 15- bis 19-Jährigen eine große Rolle. Außerdem legen Frauen auf diesen Aspekt mehr Wert als Männer.

Nur eine untergeordnete Rolle spielt bei den Bundesbürgern die Frage nach einem als gerecht empfundenen Steueranteil. In Belgien belegt diese Antwort dagegen mit mehr als einem Drittel Zustimmung Rang zwei, bei den Briten Rang drei. Die Untersuchung ist nach GfK-Angaben für die im Internet aktive Bevölkerung ab 15 Jahren repräsentativ.

Mehr Informationen
Tuerkei_Urlaub_dpa
News

Reisebüros glauben nicht an Türkei-Comeback

  • 05.06.2023
  • 12:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group