Anzeige
Von Griechenland-Einigung profitiert

Ifo-Geschäftsklimaindex steigt überraschend

  • Veröffentlicht: 27.07.2015
  • 12:28
  • dpa
dpa

Die Stimmung in deutschen Unternehmen hat im Juli überraschend von der Einigung in der Griechenlandkrise profitiert.

Anzeige

Die Stimmung in deutschen Unternehmen hat im Juli überraschend von der Einigung in der Griechenlandkrise profitiert. Das Ifo-Geschäftsklima stieg zum Vormonat um 0,5 Punkte auf 108,0 Zähler, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag nach einer Umfrage unter etwa 7.000 Unternehmen mitteilte. Es ist der erste Anstieg nach zwei Rückgängen in Folge.

"Die vorläufige Entspannung bei der Griechenlandfrage trägt zur Stimmungsaufhellung in der deutschen Wirtschaft bei", kommentierte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Bankvolkswirte hatten hingegen beim Ifo-Index den dritten Rückgang auf 107,2 Punkte erwartet und damit die Trendwende hin zu einer schwächeren Entwicklung der deutschen Wirtschaft.

Bessere Einschätzung der Lage und Erwartungen

Laut Ifo-Institut haben sich im Juli sowohl die Erwartungen für das kommende halbe Jahr als auch die Lageeinschätzung aufgehellt. Der Unterindikator für die Erwartungen stieg von 102,1 Punkten im Vormonat auf 102,4 Zähler. Der Indikator für die Geschäftslage kletterte von 113,1 Punkten auf 113,9 Punkte.

"Die Firmen dürften sich vor allem über die stabilere wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone und über die starke Binnenwirtschaft freuen", erklärte Chefvolkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank den überraschenden Anstieg. Offenbar seien die Börsenturbulenzen in China und die Klagen der Autobauer über Absatzschwierigkeiten in der Volksrepublik in den Hintergrund getreten.

Experte: Wirtschaft kann selbst widrige Umstände meistern

"Es scheint, dass die deutsche Volkswirtschaft selbst widrige Umstände derzeit meistern kann", so Gitzel weiter. Nach Einschätzung des Chefvolkswirts Carsten Brzeski von der ING-Diba-Bank wollen die deutschen Firmen nach den Turbulenzen der Griechenland-Krise so schnell wie möglich zum "business als usual" zurückkehren.

An den Finanzmärkten reagierte der Euro mit Kursgewinnen auf die überraschend guten Ifo-Daten. Unmittelbar nach Veröffentlichung stieg der Kurs über 1,11 US-Dollar auf ein Tageshoch bei 1,1113 Dollar. Der Deutsche Aktienindex DAX  reagierte hingegen kaum auf die Daten.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group