Anzeige
Wirtschafts-Stimmung getrübt

Ifo-Index mit starkem Einbruch

  • Veröffentlicht: 24.06.2015
  • 10:55 Uhr
Article Image Media
© dpa

Wie der Ifo-Index belegt, hat sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft deutlich verschlechtert.

Anzeige

Die Stimmung in deutschen Unternehmen hat sich im Juni zum zweiten Mal in Folge eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima fiel zum Vormonat um 1,1 Punkte auf 107,4 Zähler, wie das Münchner Ifo-Institut am Mittwoch mitteilte. Bankvolkswirte hatten einen Rückgang auf lediglich 108,1 Punkte erwartet. Sowohl die Erwartungen für das kommende halbe Jahr als auch die Lageeinschätzung trübten sich ein.

Nur wenige Ausnahmen

Die Erwartungshaltung fiel um 1,0 Punkte auf 102,0 Zähler. Die Lage wurde mit 113,1 Punkten bewertet. Das waren 1,2 Zähler weniger als im Vormonat. "Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft sind gedämpft", sagte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn laut Mitteilung. Bis auf das Baugewerbe und den Dienstleistungssektor trübte sich das Klima in allen betrachteten Bereichen ein.

Griechenland-Krise verantwortlich?

"Die Krise in Griechenland und das Szenario eines möglichen Euro-Austritts des Landes führten zu Verunsicherung innerhalb des deutschen Unternehmerlagers", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der Liechtensteiner VP Bank. Zudem nannte er den deutlichen Anstieg der Langfristzinsen und der Tariflöhne als Stimmungsdämpfer. "Was einerseits gut für den privaten Konsum ist, belastet andererseits die Wettbewerbsfähigkeit."

Mehr Informationen
Tuerkei_Urlaub_dpa
News

Reisebüros glauben nicht an Türkei-Comeback

  • 05.06.2023
  • 12:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group