Anzeige
Nach Rückkehr Passwörter ändern

Internetcafé im Urlaub

  • Veröffentlicht: 06.07.2015
  • 15:31
  • dpa
dpa

Nachdem man in Internetcafés online war, sollte man sicherheitshalber die Passwörter der an den Rechnern genutzten Dienste ändern.

Anzeige

Internetcafés oder öffentliche Computer können gerade im Urlaub nützlich sein, wenn sonst mangels WLAN, Mobilfunknetz oder Endgerät der Weg ins Netz versperrt bliebe. Nach der Rückkehr sollte man aber sicherheitshalber die Passwörter der an den Rechnern genutzten Dienste ändern, berichtet das Telekommunikationsportal "Teltarif.de". Denn es sei nie hundertprozentig auszuschließen, dass etwa Tastatureingaben heimlich mitgeschnitten werden.

Online-Banking oder ähnliche Dienste, die eine Eingabe sensibler Daten erfordern, sollte man in Internetcafés und an öffentlichen Computern deshalb möglichst überhaupt nicht nutzen. Ganz grundsätzlich gelte es, möglichst nur Seiten mit verschlüsselter HTTPS-Verbindung zu nutzen.

Erstmal scannen

Wurden im Urlaub USB-Sticks oder Speicherkarten an fremde Rechner angeschlossen, sollte man nach der Rückkehr erst einmal den Virenscanner des heimischen PCs aktualisieren, bevor man das entsprechende Speichermedium wieder an den eigenen Rechner anschließt, rät der Experte. Nach dem Update gilt es dann, die Speicher anzuschließen und direkt einen Scan des Sticks oder der Karte anstoßen, um sicherzustellen, dass man keinen Virus mitgebracht hat.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group