Anzeige
Irakische Armee rückt in Ramadi weiter vor

Iraks Truppen nehmen IS-Bastion

  • Veröffentlicht: 27.12.2015
  • 17:09 Uhr
  • dpa
Article Image Media
© dpa

Die Einheiten haben es geschafft, in das Regierungsviertel der umkämpften Stadt vorzurücken.

Anzeige

Soldaten der irakischen Armee sind bei der Rückeroberung der Großstadt Ramadi nach Polizeiangaben in das von der Terrormiliz IS gehaltene Regierungsviertel eingedrungen. "Unsere Einheiten haben es geschafft, in das Regierungsviertel vorzurücken", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Das Viertel im Stadtzentrum ist der letzte Rückzugsort der Dschihadisten in Ramadi. Heckenschützen und Sprengfallen des IS hätten den Vormarsch der Soldaten erschwert, sagte der Sprecher.

Angriff mit internationaler Luftunterstützung

Die irakischen Regierungstruppen hatten am Dienstag mit internationaler Luftunterstützung einen Großangriff auf das Zentrum Ramadis begonnen. Die Eroberung der Stadt mit rund 300.000 Einwohnern wäre ein bedeutender Erfolg des irakischen Militärs, das im Mai aus Ramadi vertrieben worden war. Der Verlust Ramadis, das vor allem von Sunniten bewohnt wird, markierte eine schwere Niederlage der Streitkräfte und zog eine Debatte über den Zustand der irakischen Armee nach sich.

Mehr Informationen
Tuerkei_Urlaub_dpa
News

Reisebüros glauben nicht an Türkei-Comeback

  • 05.06.2023
  • 12:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group