Anzeige
Ein französisches Magazin druckt intime Fotos der royalen Schönheit auf das Cover.

Kate oben ohne

  • Veröffentlicht: 14.09.2012
  • 14:32
  • Bild
AFP

von Simon Aukenthaler

Anzeige

Blankes Entsetzen am Britischen Hof und harte Zeiten für die Queen: Einem französischen Paparazzo ist es gelungen Nacktfotos von Kate zu schießen. Jetzt wurden sie auf das Cover eines französischen Magazins gedruckt.

Nachdem Harry mit seiner Nackt-Party in Las Vegas für reichlich Wirbel bei den britsichen Royals gesorgt hat, liefert nun das nächste Foto unerwünschte Schlagzeilen. Nichtsahnend genoss Kate (30) letzte Woche die Natur in der Provence - mit nacktem Busen. Ein Paparazzo schoss das Foto seines Lebens. Zu sehen gibt's dieses nun auf dem Cover des französischen Klatsch-Magazins "Closer".

"Die Fotos, die um die Welt gehen werden"

Nur mit einem knappen Bikini-Höschen bekleidet turtelt die Herzogin von Cambridge mit ihrem Liebsten am Pool des Schlosses Chateau d'Autet im Luberon. Der britische Nachrichtensender BBC berichtet, das Paar sei außer sich vor Wut. Es zeigt sich geradezu entsetzt über die Veröffentlichung. Trotzdem bestätigten die Royals gegenüber BBC, dass die Fotos echt seien.

Von britischen Zeitungen bisher abgelehnt

Die Zeitschrift zeigt die Fotos auf vier Seiten. Neben Kates blankem Oberkörper ist sie auch nach vorne gebeugt zu sehen. Das Höschen trägt sie halb heruntergezogen, während ihr William den Hintern cremt. Obwohl die Fotos bereits eine Woche zuvor den britischen Zeitungen angeboten wurde, traute sich bisher kein britisches Blatt, sie abzudrucken. Ob dies so bleiben wird, ist allerdings mehr als fraglich. Auch als vor kurzem die Nacktfotos von Prinz Harry aufgetaucht sind, zog die britische "Sun" nach und druckte sie ab.

Anzeige
Anzeige
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group