Anzeige
Hochschwangere Schauspielerin muss gleich zweimal ins Krankenhaus

Komplikationen bei Witherspoon

  • Veröffentlicht: 31.03.2014
  • 12:52
  • Quelle: Promiflash
getty-AFP

Von Max Genosko

Anzeige

Bei Reese Witherspoon (36) und ihrem ungeborenen Baby  ist es in den vergangenen Tagen offenbar zu Komplikationen gekommen, wie Promiflash berichtet. Mittlerweile gehe es der werdenden Mutter aber wieder besser und auch bei ihrem Kind scheint alles in Ordnung.

Laut Berichten wurde die Schauspielerin bereits am Dienstag in eine Klinik gebracht, weil es offenbar zu Komplikationen gekommen war. Allerdings konnte sie noch in der Nacht wieder (vorübergehend) aus der ärztlichen Betreuung entlassen werde. Jedoch nur für kurze Zeit! Nicht einmal 24 Stunden später wurde Witherspoon erneut eingeliefert: Es wurde befürchtet, die Wehen könnten vorzeitig einsetzen. Da der eigentliche Geburtstermin erst auf Anfang September datiert ist, wurde die 36-Jährige nun in der Obhut der Ärzte behalten.

Vor allem Jim Roth, der Vater des Babys, soll sehr besorgt gewesen sein, wie Promiflash erfahren haben will. Für ihn ist es die erste Geburt eines eigenen Kindes. Witherspoon hingegen ist bereits zweifache Mutter und wirkte relativ gelassen. So soll sie es gewesen sein, die den werdenden Vater immer wieder beruhigte. Jetzt wurde dem Hollywood-Star verordnet, sich die nächsten Wochen zu schonen, es soll ihr aber mittlerweile wieder besser gehen.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group