Anzeige
Teil eines Produktionsgebäudes eingestürzt

Krefeld: Verletzte bei Explosion in Chemiepark

  • Veröffentlicht: 05.08.2015
  • 16:41
  • dpa
dpa/Christoph Reichwein

In einem Krefelder Chemiepark wurden bei einer Explosion mehrere Menschen verletzt, ein Gebäudeteil stürzte ein. Die ausgetretenen Stoffe liegen aber unter den Grenzwerten, hieß es.

Anzeige

Die Explosion eines Stickstoff-Tanks in einem Chemiepark in Krefeld hat am Mittwoch mehrere Menschen verletzt. Ein Teil eines Produktionsgebäudes sei eingestürzt, sagten Sprecher der Feuerwehr und des Chemiepark-Betreibers. Einen Brand habe es nicht gegeben.

Ausgetretene Stoffe unter Grenzwerten

Zehn Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. Vermisst werde niemand mehr, so ein Sprecher der Feuerwehr. Zunächst war man von fünf Vermissten ausgegangen.

Bei der Explosion sei kurzfristig Titandioxid und Stickstoff ausgetreten, teilte der Betreiber mit. Titandioxid ist den Angaben zufolge ein weißes Farbpigment, das unter anderem in Zahnpasta enthalten ist. Ein Luftmesswagen habe keine erhöhten Werte festgestellt.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group